• BlogTeaser Verkehr
  • BlogTeaser erdgasfoerderung
  • BlogTeaser Arbeit
  • Blog Teaser Flüchtlingspolitik
  • BlogTeaser Euro
  • Verkehr und Infrastruktur
    // Blog von Andreas Mattfeldt
  • Erdgasförderung (Fracking) im LK Verden
    // Blog von Andreas Mattfeldt
  • Arbeitsmarkt und Wirtschaft
    // Blog von Andreas Mattfeldt
  • Flüchtlingspolitik
    // Blog von Andreas Mattfeldt
  • Euro und Haushaltspolitik
    // Blog von Andreas Mattfeldt
 

ansicht groesser

Erfolge

In meiner Funktion als Bundestagsabgeordneter ist es mir gelungen, zahlreiche Projekte in unserem Wahlkreis mit Bundesmitteln zu unterstützen:

  • Mehrgenerationenhäuser

mehrgenerationenhaus logoSowohl im Landkreis Osterholz als auch im Landkreis Verden gibt es ein Mehrgenerationen- haus. Beide leisten sehr gute Arbeit und werden seit längerem mit Bundesmitteln unterstützt.

Es ist mir gelungen, die Arbeit beider Häuser auch weiterhin mit Bundes-geldern zu unterstützen. Das ist nicht selbstverständlich, da bundesweit einige Häuser aus der Förderung herausgefallen sind.

  • Kulturförderung

hausimschluh230pxSowohl die Restaurierung des Erbhofes in Thedinghausen als auch des „Haus im Schluh" in Worpswede konnten mit Bundesmitteln aus dem Denkmalschutzsonderprogramm ge- fördert werden. Zur Sanierung des Erbhofes wurden 136.000 Euro bereitgestellt und für das „Haus im Schluh" hat der Bund 160.000 Euro zur Verfügung gestellt. Auch zwei Ausstellungen im Landkreis Osterholz wurden mit Bundesmitteln gefördert: Die Große Kunstschau Worpswede mit ca. 25.000 Euro und die Findorff-Ausstellung in Lilienthal mit 19.000 Euro.

  • Breitbandausbau

spatenstich breitbandausbauDie Gemeinde Ottersberg ist vom Bundeswirtschaftsministerium als Modellprojekt für den Breitband-ausbau mit 443.000 Euro unterstützt worden.
Hier wurde ein neues Verfahren eingesetzt, bei dem das Breitbandkabel mit Hilfe eines Roboters im oberen Teil der Abwasserrohre der Gemeinde montiert wurde. Dieses Verfahren ist so innovativ, dass deshalb die Förderung aus Bundesmitteln möglich wurde.

  • Städtebau

Die Gemeinde Worpswede wurde in den vergangenen Jahren vom Bund für die städtebauliche Gesamtmaßnahme „Ortskern" im Rahmen des Bundesprogramms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" gefördert.

  • Qualifizierungsoffensive

am schroederIm Rahmen der Qualifizierungs-offensive der Bundesregierung erhalten Kitas Gelder vom Bund für die Sprachförderung. Es gibt Einrichtungen, in denen mehr als 75 Prozent der betreuten Kinder zu Hause als Familiensprache nicht Deutsch sprechen. Hinzu kommt eine große Zahl von Kindern, die zu Hause Deutsch sprechen, aber trotzdem einen Sprachförderbedarf haben. Der Bund fördert im Landkreis Verden elf und im Landkreis Osterholz zwei Einrichtungen, damit sie Fachkräfte zur Sprachförderung einstellen können.


Infrastruktur/Verkehr

  • Brücke Hagen-Grinden

bruecke hagen grindenIn mehreren Gesprächen mit dem Bundesverkehrsministerium konnte ich erreichen, dass die über die Weser führende Brücke 59 in Hagen-Grinden bis zum Beginn des Neubaus befahrbar blieb und schnell mit dem Neubau begonnen werden konnte. Alles andere hätte für die Anwohner auf unabsehbare Zeit weite Umwege bedeutet.

  • A 27 bei Langwedel

am autobahnabfahrtAußerdem konnte 2011 die Fahr- bahndecke auf der A27 zwischen der Raststätte Langwedel und der Auffahrt Verden-Nord grund-erneuert werden.
Das war  aufgrund der massiven Alterungserscheinungen des bisherigen Belags dringend notwendig geworden.

Ebenso konnte ich zwei in meiner Eigenschaft als Bürgermeister begonnene Projekte abschließen. Das ist zum einen die eigene Autobahnabfahrt für Langwedel. Das bringt nicht nur Vorteile für die Einwohner Langwedels und ihre Besucher, sondern ist vor allem für die Ansiedlung von weiteren Unternehmen wichtig. Ferner habe ich gemeinsam mit Kreisjägermeister Hilmer Kruse erreicht, dass auf einem besonders gefährdeten Abschnitt der A 27 ein Wildschutzzaun zum Schutz der Tiere und der Autofahrer errichtet werden kann.

  • Bahnüberführung Langwedel-Förth

aut0bahn langwedel foerthZum anderen ist das die Bahn- überführung in Langwedel-Förth. Die starke Zunahme des Bahnverkehrs auf dieser Strecke hat für lange Schließzeiten am alten Bahn- übergang und somit zu langen Staus geführt. Das Queren der Bahnstrecke ist nun ohne Wartezeiten möglich und somit eine Verbesserung für alle, die dort lang fahren.

  • Vertiefung Mittelweser

Nicht nur für den Autoverkehr gab es Verbesserungen, sondern auch für den Schiffsverkehr auf der Mittelweser, in deren Vertiefung der Bund erheblich investiert hat.


Bundesagentur für Arbeit

  • Erhalt des Hauptsitzes in Verden

arbeitsagenturIm Zuge der Neustrukturierung der Bezirke der Bundesagentur für Arbeit drohte die Verlegung des Hauptsitzes der Agentur für Arbeit von Verden nach Nienburg. Das konnte ich durch zahlreiche Gespräche verhindern und den Hauptsitz in Verden erhalten.

 


Suche

Newsletter & Facebook