Author page: Andreas Mattfeldt

Spatenstich der neuen PLATO-Integrationshalle bei OHB

Spatenstich der neuen PLATO-Integrationshalle bei OHB

Am Montag durfte ich am Spatenstich für die neue Integrationshalle der PLATO-Wissenschaftsmission beim Bremer Raumfahrtunternehmen OHB teilnehmen. Als Haushaltspolitiker und Hauptberichterstatter für das Wirtschaftsministerium ist die Raumfahrt eines meiner größten Arbeitsfelder, schließlich gehen von den 8,2 Milliarden Euro des Wirtschaftsministeriums über 1,6 Milliarden Euro alleine in die Raumfahrt. Dies ist auch richtig so, denn ich

Der Arbeitsmarkt im November

Der Arbeitsmarkt im November

Im November hat sich die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt weiter fortgesetzt, die Arbeitslosigkeit ist im Bezirk der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven und Nienburg-Verden erneut gesunken. Im Monat November hat die Arbeitslosigkeit im Landkreis Osterholz abgenommen. Mit 1.941 arbeitslos gemeldeten Personen ist die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vormonat um 9 Personen oder -0,5 Prozent

Bund unterstützt den forschenden Mittelstand

Bund unterstützt den forschenden Mittelstand

Ich habe mich in Berlin mit dem Präsidenten der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) – Prof. Dr. Sebastian Bauer – sowie der Geschäftsführerin der AiF – Andrea Weißig – getroffen. Die AiF ist die führende nationale Organisation zur Förderung angewandter Forschung und Entwicklung für den Mittelstand. Ich bin sehr froh darüber, dass es uns in den

Ein Abend für den Mittelstand: Unternehmer diskutieren mit Wirtschaftsminister Altmaier in Berlin

Ein Abend für den Mittelstand: Unternehmer diskutieren mit Wirtschaftsminister Altmaier in Berlin

Am Montagabend haben auf meine Einladung hin Unternehmer der Mittelstandsvereinigung der CDU (MIT) aus Verden, Osterholz und Ostfriesland in Berlin mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier über aktuelle wirtschaftspolitische Themen diskutiert. Besonders die Zukunft des deutschen Mittelstandes und die damit verbundenen Herausforderungen wie Fachkräftemangel, Bürokratieabbau oder Wettbewerbsfähigkeit in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung standen dabei im Vordergrund.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen