Author page: Andreas Mattfeldt

Das Wohl unserer Kinder ernst nehmen

Das Wohl unserer Kinder ernst nehmen

Kinder fragen, Politiker antworten – das machte die Diskussionsrunde zum Weltkindertag in Osterholz-Scharmbeck  für mich so richtig interessant. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung auf dem Marktplatz von den Teams des SOS-Kinderdorfes, der Lebenshilfe und des Kinderhauses am Campus. Gefragt wurden Bürgermeister, Landes- und Bundespolitiker zum Beispiel, warum ihnen Politik Spaß macht, ob Jugendliche ab 16 uneingeschränkt

Mattfeldt zum Schnack in Thedinghausen

Thedinghausen/Verden. Der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt (CDU) besucht an diesem Donnerstag, 21. September, im Rahmen seiner Oldtimer-Wahlkampftour die Infostände der CDU Verden in der Verdener Fußgängerzone und der CDU Thedinghausen am Busbahnhof (Syker Straße). Hierzu hat Mattfeldt extra einen Oldtimer-Bus aus dem Jahr 1954 gemietet. Bei Kaffee und Kuchen lädt er alle Interessierten zum Schnack ein.

Gewerbegebiet Langwedel muss dringend erweitert werden

Gewerbegebiet Langwedel muss dringend erweitert werden

Das Langwedeler Gewerbegebiet könnte ein eingeschränktes Gewerbegebiet in allerbester Lage zwischen der Autobahn 27 und der Bahnstrecke Bremen-Hannover sein. Denn planungsrechtlich ist diese Fläche durch den Flächennutzungsplan abgesichert. Auf mehr als 100 Hektar zwischen Autobahnabfahrt, Moorstraße und Feldstraße wäre die weitere Ansiedlung von Industrie und Gewerbe möglich. Es ist sehr bedauerlich, dass in den vergangenen

„Wo Bäckerei draufsteht, muss auch Bäckerei drin sein“: Im Gespräch mit der Bäckerinnung zur Zukunft des Bäckerhandwerks

„Wo Bäckerei draufsteht, muss auch Bäckerei drin sein“: Im Gespräch mit der Bäckerinnung zur Zukunft des Bäckerhandwerks

Gemeinsam mit den beiden Vertretern der Bäckerinnung Osterholz-Verden, Dietmar Baalk und Michael Rolf-Pissarczyk, habe ich am letzten Freitag wichtige Punkte für die zukünftige Entwicklung des Bäckerhandwerks erörtert. Insbesondere kleinere Betriebe stehen heute vor großen Hürden, etwa wenn es um die wachsende Konkurrenz durch Discounter, steigende Energiekosten oder einen zunehmenden bürokratischen Aufwand geht. Bürokratische Klammern wie

Schnack mit Mattfeldt

Verden. “Lust auf einen Schnack?” Der Bundestagskandidat Andreas Mattfeldt (CDU) lädt dazu für morgen in Verden in seinen Wahlkampf-Oldtimer-Bus in der Fußgängerzone ein. Bei Kaffee und Kuchen steht er für einen persönlichen Schnack zur Verfügung. Jeder, der Lust auf ein lockeres Kennenlernen hat, ist herzlich eingeladen, zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr vorbeizuschauen. aus Verdener

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen