Aktuelle Meldungen

Willst Du für ein Jahr in den USA leben? – Aufruf für Schüler und junge Berufstätige zur Bewerbung für USA-Stipendium!

Willst Du für ein Jahr in den USA leben? – Aufruf für Schüler und junge Berufstätige zur Bewerbung für USA-Stipendium!

Einmal aufwachen in der Stadt, die niemals schläft. Gas geben auf der Route 66 irgendwo zwischen Los Angeles und Chicago. Cowboyluft in Texas schnuppern. Im Silicon Valley einen Blick in die Zukunft werfen oder mit der „Cable Car“ in San Francisco zurück in die Vergangenheit reisen und auf alle Fälle erste Auslandserfahrungen sammeln: Schüler und

Gudewill-Schüler erkunden den Bundestag

Gudewill-Schüler erkunden den Bundestag

Bestens ausgerüstet mit allerhand Fragen und viel Interesse im Gepäck besuchten mich zwei Schulklassen der Thedinghauser Gudewillschule  in Berlin. Die Schülerinnen und Schüler der neunten bzw. zehnten Klasse waren bestens auf das Gespräch mit mir vorbereitet und hatten eigens einen Fragenkatalog erstellt, den ich ausführlich mit den Schülern durchging. Neben den persönlichen Fragen, wie ich

Zukunftstag in Berlin – Jessika Häfker aus Grasberg zu Besuch im Bundestag

Zukunftstag in Berlin – Jessika Häfker aus Grasberg zu Besuch im Bundestag

Anlässlich des Zukunftstages habe ich Besuch aus der niedersächsischen Heimat bekommen: die Grasbergerin Jessika Häfker hat sich schon früh morgens auf den Weg in die Bundeshauptstadt gemacht, um mir im politischen Berlin einen Tag lang über die Schulter zu schauen. Bereits Wochen vor dem Zukunftstag hatte Jessika eigenständig Kontakt zu mir und meinem Büro aufgenommen

Neue Bundesfernstraßenverwaltung: Verden soll Außenstelle werden

Neue Bundesfernstraßenverwaltung: Verden soll Außenstelle werden

Verden soll nach aktuellen Planungen dauerhafte Außenstelle im Rahmen der Neuordnung der Bundesfernstraßenverwaltung werden. Die bundesweit 30 Außenstellen werden gerade für regionale Ansprechpartner die elementar wichtige Präsenz in der Fläche sichern. Unsere Bundesfernstraßen sind zentrale Lebensadern unseres Landes. Dies gilt sowohl für die persönliche Mobilität eines jeden Menschen als auch für eine prosperierende Wirtschaft in

Schluss mit Kuschelkurs: Veranstaltung informiert in Lilienthal zum Thema Rückführung nichtbleibeberechtigter Flüchtlinge

Schluss mit Kuschelkurs: Veranstaltung informiert in Lilienthal zum Thema Rückführung nichtbleibeberechtigter Flüchtlinge

Am vergangenen Dienstagabend hatte ich zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Rückführung nichtbleibeberechtigter Flüchtlinge“ in das Hotel Rohdenburg in Lilienthal eingeladen. Als Referent war Herr Gia Thien Nguyen zu Gast, der für die Veranstaltung direkt aus Berlin angereist war. Als Asyl-Entscheider in der Berliner Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und Mitarbeiter im Stab

Wir haben viel Zeit verloren – jetzt müssen wir handeln!

Wir haben viel Zeit verloren – jetzt müssen wir handeln!

  Informationen aus erster Hand für die Mitglieder der Senioren Union Lilienthal: Im Amtmann-Schroeter-Haus habe ich den Mitgliedern über die vergangenen Monate in Berlin und die aktuellen politischen Entwicklungen berichtet. Dabei habe ich nicht mit Kritik und deutlichen Worten gespart: Ich verstehe die SPD bei der Besetzung der Ministerposten überhaupt nicht. Das zeigt die Zerrissenheit

Beweis für gelebtes Unternehmertun

Beweis für gelebtes Unternehmertun

Ich mag findige Unternehmer: Wer Tag und Nacht für seinen mittelständischen Betrieb da ist und ihn engagiert zum Erfolg führt, ist in meinen Augen ein Beweis für gelebtes Unternehmertum. Wenn ich das sage, denke ich zum Beispiel an Stephan Otten, der seit Jahren die Geschicke des Wintergarten- und Beschattungsspezialisten Finkeisen lenkt. Der produziert und vermarktet

Auf den Feldern wird als erstes autonom gefahren

Auf den Feldern wird als erstes autonom gefahren

Der Oytener Landtechnikhändler Mager und Wedemeyer hat sich seinen guten Ruf hart erarbeitet: 250 neue Traktoren und 150 Rad- oder Teleskoplader verkauft das Unternehmen an Kunden im In- und Ausland. Das wollte ich mir einmal genauer ansehen und habe das strategisch neu ausgerichtete Unternehmen und seinen neuen Gebrauchtmaschinenhandel gemeinsam mit meinem Landtagskollegen Axel Miesner, Bürgermeister Manfred

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen