Aktuelle Meldungen

Interview mit Morsumer Bundestags-Praktikantin Patrizia Reinecke

Interview mit Morsumer Bundestags-Praktikantin Patrizia Reinecke

Im Rahmen ihres zweiwöchigen Praktikums bei der Bundestagsverwaltung konnte die junge Morsumerin Patrizia Reinecke so einige Blicke hinter die Kulissen des politischen Berlins werfen. Neben verschiedenen Veranstaltungen und Einweisungen in die Arbeitsabläufe der Bundestagsverwaltung stand in der zweiten Woche auch ein Interviewtermin mit mir auf dem Plan. Bevor es allerdings soweit war, trafen wir bereits

Besuch der Internationalen Grünen Woche

Besuch der Internationalen Grünen Woche

Die Grüne Woche ist international die wichtigste Messe für Ernährungswirtschaft, Landwirtschaft und Gartenbau. Auch ich ließ es mir nicht nehmen, vergangene Sitzungswoche zahlreiche Produkte und Erzeugnisse der über 1600 Aussteller persönlich zu begutachten. Mein Wahlkreis ist neben den größeren Städten und Ortschaften sehr landwirtschaftlich geprägt, da ist es für mich interessant, mir einen Überblick über

„Erlebe IT“: Schulen können sich für Termine in 2017 anmelden

„Erlebe IT“: Schulen können sich für Termine in 2017 anmelden

Als Schirmherr der Initiative „Erlebe IT“ habe ich bereits im letzten Jahr das Schulzentrum Ritterhude besucht und dort einen Workshop rund um das Thema Soziale Netzwerke begleitet. Jetzt können sich interessierte Schulen gerne wieder für Termine im neuen Jahr 2017 anmelden. Die Veranstaltungen zur Vermittlung von Medienkompetenz richten sich an Schülergruppen ab der sechsten Jahrgangsstufe. Angeboten

Bundestag aktuell vom 27.01.2017

Bundestag aktuell vom 27.01.2017

Die zweite Sitzungswoche in diesem Jahr geht zu Ende und in meinem Newsletter gibt es die aktuellen Themen der Woche. Wir haben am Dienstag mit einem Staatsakt dem verstorbenen Roman Herzog gedacht. Mehr zu den Themen dieser Woche gibt es wie immer hier.

Veranstaltungsempfehlung: Vortrag von Boris Reitschuster: „Putins verdeckter Krieg. Wie Moskau den Westen destabilisiert.“

Veranstaltungsempfehlung: Vortrag von Boris Reitschuster: „Putins verdeckter Krieg. Wie Moskau den Westen destabilisiert.“

Liebe Freunde, das Bildungsforum der Konrad-Adenauer-Stiftung Niedersachsen lädt zu einer Vortragsveranstaltung und Diskussion mit dem Journalisten und Sachbuchautor Boris Reitschuster ein. „Putins verdeckter Krieg. Wie Moskau den Westen destabilisiert“ am Donnerstag, dem 9. Februar 2017, um 17.00 Uhr, im Hotel „Tivoli“, Beckstr. 2, 27711 Osterholz-Scharmbeck. Reitschuster ist Russlandexperte und hat sechzehn Jahre als Büroleiter des Focus-Magazins

Deutliche Verbesserung bei Stade-Dollern-Landesbergen Stromleitung für den Landkreis Verden

Deutliche Verbesserung bei Stade-Dollern-Landesbergen Stromleitung für den Landkreis Verden

Die Planungen für den Ersatzneubau der 220 Kilovolt Stromleitung Stade-Dollern-Landesbergen kommt in eine entscheidende Phase. Der Stromnetzbetreiber Tennet wird auf Informationsveranstaltungen die Antragstrassen der Öffentlichkeit vorstellen. Da diese Stromtrasse auch mitten durch den Landkreis Verden und oft über bebautem Gebiet verläuft, ist mit der Ertüchtigung auf 380 Kilovolt ein neuer Trassenverlauf notwendig geworden, da ansonsten

Bundestag aktuell vom 20.01.2017

Bundestag aktuell vom 20.01.2017

Die erste Sitzungswoche des Jahres 2017 neigt sich dem Ende entgegen. Wir starten dieses Jahr mit einigen wichtigen Themen, die Ihr wie immer in meinem Newsletter nachlesen könnt. Unter anderem hatte ich ein Berichterstattergespräch zum Bereich Petition.

Unterstützung für das Institut für niederdeutsche Sprache

Unterstützung für das Institut für niederdeutsche Sprache

Da die Länder Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein das Abkommen zur Finanzierung des Instituts für niederdeutsche Sprache in Bremen dieses Jahr kündigen wollen, sehe ich das Institut in seiner Existenz gefährdet. Es hat sich jahrzehntelang hauptsächlich aus Landesmitteln finanziert und aktuell einen Jahresetat von 272.000 Euro. Es ist ein Skandal, dass gerade die Länder in

Politik hautnah: Beschäftige der Cluvenhagener Waldheim-Werkstätten in Berlin

Politik hautnah: Beschäftige der Cluvenhagener Waldheim-Werkstätten in Berlin

Spannende Tage in unserer Hauptstadt liegen hinter einigen Beschäftigten aus den Waldheim-Werkstätten Cluvenhagen. Unter Leitung von Lena Allermann hatte sich auf meine Einladung eine Gruppe Beschäftigter der Waldheim-Werkstätten aufgemacht, um den mich, das Regierungsviertel und die Bundeshauptstadt einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Nachdem mit einem Informationsvortrag auf der Plenartribüne der erste Programmpunkt abgearbeitet

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen