Aktuelle Meldungen

Schulterschluss über die Kreisgrenzen hinweg

Schulterschluss über die Kreisgrenzen hinweg

  Die CDU-Kreisverbände Verden, Osterholz und Diepholz wollen sich besser abstimmen und künftig bei wichtigen gemeinsamen Themen mit einer Stimme sprechen. Das ist das Ergebnis der CDU-Umlandkonferenz, die ich in Oyten gemeinsam mit dem  CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Wilhelm Hogrefe und dem Landtagsabgeordneten Adrian Mohr organisiert habe.   Thematisch befassten wir uns dabei vorwiegend mit Problemen, die viele Gemeinden des Bremer Umlands

Verdener Tüftler verhelfen Glas zu neuem Leben

Verdener Tüftler verhelfen Glas zu neuem Leben

Heute schon die Möglichkeiten von morgen sehen – diese Gelegenheit habe ich innovativen Verdener Unternehmen und Mitgliedern der CDU-Mittelstandsvereinigung bei einem Besuch des Familienunternehmens Frerichs Glas, einem „Hidden Champion“ des Mittelstandes, gegeben. Meiner Einladung war auch die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Johanna Wanka, gefolgt, die sich für die Verbesserung der Innovations- und Forschungsförderung für

Einmal zum Mars und zurück

Einmal zum Mars und zurück

Das Gedränge war groß auf der Ausbildungsmesse zum Tag der Raumfahrt in Oyten. Der Raumfahrt-interessierte Nachwuchs umlagerte die Experimente und Stände. Zum Tag der Raumfahrt hatte ich eingeladen, weil es mir besonders wichtig ist, den Menschen deutlich zu machen, was wir hier in der Region für weltweit begehrte Technologien und Unternehmen haben. Eine Bewerbung kann

Klasse der Realschule Achim zu Besuch im Deutschen Bundestag

Klasse der Realschule Achim zu Besuch im Deutschen Bundestag

In der parlamentarischen Sommerpause haben mich 36 Schülerinnen, Schüler und Lehrer der Realschule Achim in Berlin besucht. Wenn ich es einrichten kann, dann komme ich für jede Besuchergruppe nach Berlin, ob nun Sitzungswoche ist oder nicht. Mir ist das persönliche Kennenlernen wichtig, denn insbesondere die jungen Menschen sollen lernen, dass wir Politiker ganz normale Menschen

Alpha-E-Variante: Kritik an Aussage Brockmanns

Alpha-E-Variante: Kritik an Aussage Brockmanns

Mit Verwunderung haben Adrian Mohr und ich die Aussagen von SPD-Bürgermeister Lutz Brockmann und seine Forderung, dass nun die Bundes- und Landespolitiker für den Lärmschutz zu sorgen haben, wenn denn die Alpha-Variante der Bahn realisiert wird, zur Kenntnis genommen. Die Alpha-E-Variante wurde sowohl von Lutz Brockmann, als auch von SPD-Landrat Peter Bohlmann und zahlreichen Bundes-

Mehr als nur heisse Luft: BDLI will mit Experimentierkästen und Schülerwettbewerb Interesse für die Luft- und Raumfahrtbranche wecken

Mehr als nur heisse Luft: BDLI will mit Experimentierkästen und Schülerwettbewerb Interesse für die Luft- und Raumfahrtbranche wecken

Ich möchte auf die Nachwuchsinitiative „juri“ des BDLI (Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.) aufmerksam machen. Mit kostenlosen Experimentierkästen und einem begleitenden Schülerwettbewerb will „juri“ bei Grundschulkindern Spaß und Interesse an Themen aus der Luft- und Raumfahrt wecken. Wie lange dauert es, zum Mond zu fliegen? Müssen Astronauten sich beim schlafen anschnallen? Können Astronautenanzüge

Besuch der Diabetiker-Selbsthilfegruppe Dörverden

Besuch der Diabetiker-Selbsthilfegruppe Dörverden

Kürzlich empfing ich die Diabetiker-Selbsthilfegruppe aus Dörverden in Berlin. Die Gruppe war für fünf Tage nach Berlin gereist und hatte neben anderen Highlights wie der obligatorischen Stadtrundfahrt und einem Bummel am Ku‘Damm auch den Besuch im Regierungsviertel auf dem Programm. Trotz parlamentarischer Sommerpause ließ ich es mir nicht nehmen, meine Gäste aus unserer schönen Heimat

Dickes Lob für Zivilcourage – 50 Gäste aus meinem Wahlkreis zu Besuch in Berlin

Dickes Lob für Zivilcourage – 50 Gäste aus meinem Wahlkreis zu Besuch in Berlin

Insgesamt 50 Gäste aus meinem Wahlkreis Osterholz / Verden haben mich in Berlin besucht. Unter den Mitreisenden waren unter anderem Mitglieder der Damenabteiliung des Schützenvereins Völkersen sowie einige Mitglieder des Stadtkommandos der Osterholz-Scharmbecker Feuerwehr. Ich war sehr angetan vom Interesse meiner Gäste an der politischen Arbeit. Wenn aus einem Informationsgespräch eine lebendige Diskussion wird und

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen