Aktuelle Meldungen

Ortsumgehung Ritterhude vom Kabinett bestätigt: B74 neu bleibt im vordringlichen Bedarf

Ortsumgehung Ritterhude vom Kabinett bestätigt: B74 neu bleibt im vordringlichen Bedarf

Das Kabinett hat den Bundesverkehrswegeplan verabschiedet und damit die Einstufung der B74 neu, die die Orte Scharmbeckstotel und Ritterhude umgehen soll, bestätigt. Es bleibt bei der Einstufung der Ortsumgehung in den vordringlichen Bedarf. Ich bin froh, dass sich im Vergleich zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans vom März 2016 nichts mehr geändert hat. Mit dem Kabinettsbeschluss ist

Besuch der Polizeiinspektion Verden/Osterholz

Besuch der Polizeiinspektion Verden/Osterholz

Vor kurzem habe ich die Polizeiinspektion Verden/Osterholz besucht, um mich über die aktuelle Lage im Landkreis Verden und Osterholz zu informieren und um mich mit Uwe Jordan, dem Leiter der Inspektion, auszutauschen. Die Polizei genießt einen hervorragenden Ruf in der Bevölkerung. Deshalb ist die Bewerberlage für den Polizeiberuf nach wie vor sehr gut. Vor allem

Gasförderung im Kreisgebiet Verden: Erdgasindustrie und Landesregierung müssen endlich tätig werden

Gasförderung im Kreisgebiet Verden: Erdgasindustrie und Landesregierung müssen endlich tätig werden

Ich habe erneut die Erdgasindustrie aufgefordert, endlich Lösungsvorschläge vorzulegen, wie weitere Erdstöße im Kreisgebiet Verden verhindert werden können. Bereits Anfang Mai, direkt im Anschluss an das letzte Beben im Kreisgebiet Verden, hatte ich mit dem Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Erdgas, Erdöl und Geoenergie, Herrn Dr. Christoph Löwer, ein Gespräch geführt und Vorschläge seitens der Erdgasindustrie eingefordert.

Von wegen parlamentarische Sommerpause…

Von wegen parlamentarische Sommerpause…

Ich habe heute mit einer Delegation des pakistanischen Parlaments über die Hintergründe des Bundeshaushalts diskutiert. Zwei Mitglieder des pakistanischen Senats und sieben Angehörige der Nationalversammlung mit ihren Begleitern halten sich für mehrere Tage in der Bundeshauptstadt auf und informieren sich unter anderem über deutsches Haushalts- und Steuerrecht. „Wir wollen von den Deutschen lernen“, sagte Nationalversammlungsmitglied

Im Fachgespräch zur Entwicklung der Kommunalfinanzen

Im Fachgespräch zur Entwicklung der Kommunalfinanzen

Mit meinen niedersächsischen Kollegen Barbara Woltmann und André Berghegger traf ich mich in Berlin mit zwei Vertretern des Aktionsbündnisses „Für die Würde unserer Städte“, um über die Finanzsituation der Kommunen in Niedersachsen zu sprechen. Am Gespräch beteilligten sich der Präsident des Niedersächsischen Städtetages, Oberbürgermeister der Stadt Salzgitter Frank Klingebiel, und die Erste Stadträtin der Stadt

Garlstedter Spielplatz am Dorfgemeinschaftshaus: Jede Stimme zählt!

Ich rufe alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, für den Garlstedter Spielplatz am Dorfgemeinschaftshaus zu stimmen. Grund für diesen besonderen Wahlaufruf ist die Fanta Spielplatz-Initiative, die auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderhilfswerk wieder sicheres und kreatives Spielen fördern will. Der Garlstedter Spielplatz am Dorfgemeinschaftshaus hat es als einziger Spielplatz aus unserer

Referentenentwurf zum Heil- und Hilfsmittelgesetz

Referentenentwurf zum Heil- und Hilfsmittelgesetz

Im vergangenen Jahr hatte ich Heilmittelerbringer zu einem Runden Tisch eingeladen. Damals hat unser Berichterstatter für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Heil- und Hilfsmittel, Dr. Roy Kühne, mit den Heilmittelerbringern diskutiert und ihre Anregungen für das neue Gesetz aufgenommen. Ich begrüße den Referentenentwurf zum geplanten Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung, den das Bundesministerium für Gesundheit

Bundestag aktuell vom 08.07.2016

Bundestag aktuell vom 08.07.2016

Mein letzter Newsletter zur Sitzungswoche vor der Sommerpause! Bevor es aber in die lang ersehnte Sommerpause geht, haben wir in dieser Sitzungswoche noch einmal viel zu tun gehabt: Ich habe mich unter anderem mit dem Vorstand der Deutschen Zentrale für Tourismus getroffen, um über den Wirtschaftsfaktor Tourismus zu sprechen. Im Parlament haben wir in dieser

Studieren, aber wie? Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Studieren, aber wie? Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Ich möchte auf die Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung aufmerksam machen: Gefördert werden können Abiturienten und junge Studierende, die ihre Schulausbildung mit sehr positiven Ergebnissen abgeschlossen haben, engagiert für die christlich-demokratischen Werte eintreten und sich nun Gedanken über die Finanzierung ihres Studiums machen.  Mit dem Bestehen der Abiturprüfungen beginnt ein neuer Lebensabschnitt: Vieles verändert sich. Die Abiturienten

„Hat man als Bundestagsabgeordneter noch Zeit für Hobbies?“ – mein Besuch am Domgymnasium

„Hat man als Bundestagsabgeordneter noch Zeit für Hobbies?“ – mein Besuch am Domgymnasium

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8S2 des Domgymnasiums waren ausgezeichnet auf meinen Besuch vorbereitet. Nach einer kurzen Einführung in die Schulstunde durch die Politiklehrerin Frau Dzambas und ein paar Worten von mir zur Begrüßung ging es äußerst professionell und routiniert zu im Klassenzimmer. Hefte wurden aufgeschlagen und zahlreiche Finger meldeten sich, um verschiedenste Fragen

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen