Pressespiegel

Mattfeldt fordert finanzielle Hilfe

Landkreis Osterholz (kkö). Um eine dauerhafte finanzielle Förderung der Mehrgenerationenhäuser durch den Bund zu sichern, fordert der Osterholzer CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt von der Bundesfamilienministerin ein tragfähiges Konzept. Auf die hiesige Einrichtung bezogen, sagt er: „Neben dem Anlaufpunkt als Begegnungsstätte wird im Mehrgenerationenhaus Osterholz-Scharmbeck ein breites Spektrum an Aufgaben bearbeitet, von denen die Kommunen und deren

Tragfähiges Konzept für MGH – Mattfeldt: Strukturen erhalten

Osterholz-Scharmbeck (kkö). Um eine dauerhafte finanzielle Förderung der Mehrgenerationenhäuser durch den Bund zu sichern fordert der Osterholzer CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt von der Bundesfamilienministerin ein tragfähiges Konzept. Auf die hiesige Einrichtung bezogen, sagt er: „Neben dem Anlaufpunkt als Begegnungsstätte wird im Mehrgenerationenhaus Osterholz-Scharmbeck ein breites Spektrum an Aufgaben bearbeitet, von denen die Kommunen und deren Einwohner

Initiative Inklusion – Arbeit für behinderte Menschen

Landkreis Osterholz (lr). „Initiative Inklusion“ – mit diesem Förderprogramm will der Bund dazu beitragen, dass mehr Menschen mit Behinderung in mittelständischen Betrieben beschäftigt werden. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt hat die Kammern für Handwerk, Landwirtschaft sowie Industrie und Handel in der Region aufgerufen, sich für dieses Programm zu bewerben. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen würden

Drei Millionen für “Engagierte Stadt”

Osterholz-Scharmbeck (kkö). „Engagierte Stadt“ heißt das neue von der Bundesregierung aufgelegte Programm, für das sich Organisationen in Kommunen ab sofort bewerben können. Darauf weist der Osterholzer CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt hin. Gefördert werden bestehende zivilgesellschaftliche Träger- und Mittelorganisationen für Engagement wie beispielsweise Freiwilligenagenturen, Mehrgenerationenhäuser, Mütterzentren, Bürgerstiftungen oder Seniorenbüros, die in Kooperation mit anderen Akteuren das Engagement

Immobilien altersgerecht umbauen – Neues Bundesprogramm fördert auch Erwerb und Einbruchschutz

VON KARIN KÖSTERLandkreis Osterholz. Die Bundesregierung hat ein Förderprogramm zum altersgerechten Umbauen neu aufgelegt. „Ab sofort können Immobilienbesitzer und Mieter aus dem Landkreis Osterholz einen Zuschuss von bis zu 5000 Euro beantragen, wenn sie Barrieren in ihrem Haus oder in ihrer Wohnung reduzieren“, erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt. „Dazu gehören zum Beispiel der Einbau von

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen