Pressespiegel

Quecksilber im Boden

Langwedel (mke). Experten des Landesamts für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) haben im Bereich des Erdgasförderplatzes Völkersen Z3/Z11 in Langwedel erhöhte Quecksilberwerte in einem trockenen Graben entdeckt. Die Analyse der Probe ergab einen Wert von 24 Milligramm Quecksilber pro Kilogramm Boden. Der Prüfwert für Kinderspielflächen liegt bei zehn Milligramm pro Kilogramm, der für Wohnflächen bei

Schülerwettbewerb zum Freihandelsabkommen

Weltliga für Freiheit und Demokratie Deutschland lädt Gewinner zur Klassenfahrt nach Berlin ein Landkreis Osterholz (mls). „Freiheit und Demokratie, Freihandel und Selbstbestimmung in einer pluralistischen Welt“ – so lautet der Titel des Schülerwettbewerbs der Weltliga für Freiheit und Demokratie Deutschland (WLFD). Thema ist das geplante Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP), mit dem sich die Teilnehmer

Schülerwettbewerb

Osterholz-Scharmbeck (mls). „Freiheit und Demokratie, Freihandel und Selbstbestimmung in einer pluralistischen Welt“ -so lautet der Titel des Schülerwettbewerbs der Weltliga für Freiheit und Demokratie Deutschland (WLFD). Thema ist das geplante Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP), mit dem sich die Teilnehmer zukunftsorientiert auseinandersetzen sollen. Fragen wie „Welche Chancen, welche Risiken gibt es?“ stehen dabei im Mittelpunkt.

Parteienstreit um Fracking-Gesetz

Landkreis Rotenburg (wk). Die Debatte um die umstrittene Erdgasförderungs-Methode Fracking entzweit die Bundestagsabgeordneten aus der Region. Der Entwurf des Fracking-Gesetzes der beiden SPD-Minister Barbara Hendricks (Umwelt) und Sigmar Gabriel (Wirtschaft) sei unzureichend, meinen die beiden CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel aus Rotenburg und Andreas Mattfeldt aus Langwedel. Wenn die SPD-Abgeordneten Lars Klingbeil und Christina Jantz nun diesen

Abgeordnete in der Region streiten über Fracking-Gesetz

Landkreis Verden (mke). Die Debatte um die umstrittene Erdgasförderungsmethode Fracking entzweit die Bundestagsabgeordneten aus der Region. Der Entwurf des Fracking-Gesetzes der beiden SPD-Minister Barbara Hendricks (Umwelt) und Sigmar Gabriel (Wirtschaft) sei unzureichend, meinen die CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel aus Rotenburg und Andreas Mattfeldt aus Langwedel. Wenn die SPD-Abgeordneten Lars Klingbeil und Christina Jantz angebliche Aufweichungen durch

Bauern unter Strom

Die Landwirte wollen nicht ohne Weiteres ihre Äcker und Wiesen für die geplante Hochspannungsleitung „Südlink“ zur Verfügung stellen, durch die künftig regenerativ gewonnener Strom vom Norden in den Süden der Republik transportiert werden soll. Sie warnen vor fortschreitendem Verlust an landwirtschaftlicher Nutzfläche und der zunehmenden Entwertung ihrer Ländereien. VON MICHAEL LAMBEK Verden. Bei der Versammlung

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen