Pressespiegel

Erdgasförderung: Mattfeldt leicht optimistisch

Landkreis Verden (mke). „Wir sind auf einem guten Weg, aber wir haben noch ein großes Stück Arbeit vor uns“, sagte der Kreisverdener Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt (CDU) nach einem Gespräch mit der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) zum Thema Erdgasförderung. Er habe darauf hingewiesen, dass nicht nur Fracking ein Problem sei, sondern dass im Bereich der konventionellen

Tabakverordnung führt zu Problemen

CDU-Politiker besuchen Verdener Firma Focke Verden. Auf Einladung von Andreas Mattfeldt MdB besuchte der Europaabgeordnete Burkhard Balz gemeinsam mit der Europakandidatin Isabel Gottschewsky und dem CDU-Ratsfraktionsvorsitzenden Jens Richter die Firma Focke & Co. Das Unternehmen ist einer der führenden Hersteller für Verpackungsmaschinen weltweit. Hintergrund des Gesprächs war die neue europäische Tabakverordnung, die Änderungen von Zigarettenverpackungen

“Diffamierung des Handwerks”

Der Völkerser Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt zeigt sich unzufrieden mit den Ergebnissen der Gutachten-Auswertung zu den Erdbeben-Schäden: „Nachdem Schäden an immerhin 19 Häusern als durch die Erdgasförderung ausgelöste Erdbeben-Schäden anerkannt sind, verbleiben allerdings 68 Häuser, in denen zum Großteil Baumängel verantwortlich gemacht wurden für die Schäden“. Er könne sich nicht vorstellen, dass „bei uns in der

Das Wahlrecht ist ein hohes Gut“

Es sind nur noch drei Tage bis zur Europawahl, bei der die Bürger zum achten Mal das Europäische Parlament direkt wählen und somit den Kurs der EU für die kommenden fünf Jahre mitbestimmen können. Wieso diese Wahl so wichtig ist und auch die Bürger im Landkreis Verden Gebrauch von ihrer Stimme machen sollten, erzählen Vertreter

Mattfeldt bei Soldaten-Verband / Politiker informiert sich in Garlstedt

Landkreis Osterholz (ok). Der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt hat das Gespräch mit Rolf Heßelbarth gesucht, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht. Der Stabskapitänleutnant gehört zum Deutschen Bundeswehrverband, einem Interessenverband von aktiven und ehemaligen Angehörigen der Bundeswehr sowie deren Familien und Hinterbliebenen. Er vertritt circa 200 000 Mitglieder. Stabskapitänleutnant Heßelbarth kümmert sich um die Interessenvertretung der Soldaten in

Zweifel an Gutachten zu Erdbeben-Schäden

  104 Gebäudeeigentümer hatten nach dem Erdbeben am 22. November 2012 in Langwedel Schäden an ihren Häusern gemeldet. 19 von ihnen sollen von der RWE Dea als wahrscheinlichem Beben-Verursacher eine Entschädigung bekommen, rät das Gutachterteam. Die restlichen Betroffenen erhalten kein Geld. Kritik an den Gutachten gibt es unter anderem von der Bürgerinitiative „No Fracking“ und

Rettungspaket für Altenpflege gefordert

Rettungspaket für Altenpflege gefordert

Bundesweiter Aktionstag: Altenpflege auch vor dem Verdener Rathaus mit Kartonstapel unterstützt Mit einem Aktionstag hat die Diakonie gestern bundesweit auf Missstände in der Pflege hingewiesen. Auch am Verdener Rathaus versammelten sich Altenpfleger und Unterstützer, um den Bundestagsabgeordneten Christina Jantz (SPD) und Andreas Mattfeldt (CDU) ihre Forderungen zu überreichen. VON REGINA GRUSE Verden. Familiäre Entlastung, gerechte

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen