Pressespiegel

Zweifel an Gutachten zu Erdbeben-Schäden

  104 Gebäudeeigentümer hatten nach dem Erdbeben am 22. November 2012 in Langwedel Schäden an ihren Häusern gemeldet. 19 von ihnen sollen von der RWE Dea als wahrscheinlichem Beben-Verursacher eine Entschädigung bekommen, rät das Gutachterteam. Die restlichen Betroffenen erhalten kein Geld. Kritik an den Gutachten gibt es unter anderem von der Bürgerinitiative „No Fracking“ und

Rettungspaket für Altenpflege gefordert

Rettungspaket für Altenpflege gefordert

Bundesweiter Aktionstag: Altenpflege auch vor dem Verdener Rathaus mit Kartonstapel unterstützt Mit einem Aktionstag hat die Diakonie gestern bundesweit auf Missstände in der Pflege hingewiesen. Auch am Verdener Rathaus versammelten sich Altenpfleger und Unterstützer, um den Bundestagsabgeordneten Christina Jantz (SPD) und Andreas Mattfeldt (CDU) ihre Forderungen zu überreichen. VON REGINA GRUSE Verden. Familiäre Entlastung, gerechte

Nützliche Datenbank

„Stipendienlotsen“ im Internet   Landkreis Osterholz (ok). Der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt wirbt für den „Stipendienlotsen“. Die interaktive Plattform des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter www.stipendienlotse.de sei ein guter Wegweiser für Studenten, Schüler und Auszubildende und biete eine umfangreiche Datenbank mit mehr als 800 Programmen. „Auslandsaufenthalte sind von zunehmender Bedeutung im beruflichen Lebenslauf“, so Mattfeldt. Die Internet-Plattform

Über Innovationen auf dem Land

  Landkreis Osterholz (ski). Innovationen im ländlichen Raum sind Mittelpunkt des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte der Ideen“. Unternehmen, Kommunen, soziale und kirchliche Initiativen, Vereine und private Initiatoren können sich bewerben. Darauf weist der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt hin. Gesucht werden die 100 besten Vorschläge zum Thema „Innovation querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“. Bewerbungen unter www.ausgezeichnete-orte.de.   

Unions-Politiker verdienen häufig dazu

151 Abgeordnete haben einen Nebenjob / Kritiker wittern verdeckte Lobbyarbeit Jeder vierte Abgeordnete im Bundestag verdient sich etwas dazu, stellt nun eine Studie fest. Das ist zwar legal, aber höchst umstritten. Die Betroffenen sehen das jedoch anders. Auch einige Politiker aus der Region haben einen Nebenverdienst.VON MAX POLONYI UND STEFAN LAKEBANDBerlin·Bremen. Bundestagsabgeordnete dürfen sich etwas zu

Mattfeld wirbt für “Stipendienlotsen”

Landkreis Osterholz (bom). Der hiesige CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt wirbt für den „Stipendienlotsen“. Die interaktive Plattform des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter www.stipendienlotse.de sei ein guter Wegweiser für Studenten, Schüler und Auszubildende und biete eine umfangreiche Datenbank mit über 800 Programmen. „Auslandsaufenthalte sind von zunehmender Bedeutung im beruflichen Lebenslauf“, so Mattfeldt. Er werde immer häufiger

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen