Pressespiegel

Abgeordneter verspricht Unterstützung

Abgeordneter verspricht Unterstützung

Erdgasförderung: Petition in Berlin Völkersen. Noch in der letzten Legislaturperiode hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt der Völkerser Bürgerinitiative „No Fracking“ empfohlen, eine Petition beim Deutschen Bundestag einzureichen, mit der Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen sowohl für die herkömmliche Erdgasförderung als auch für das sogenannte Fracking herbeigeführt werden sollen. Diese Petition befindet sich derzeit in der Bearbeitung

Maßvoll oder maßlos das ist hier die Frage

Die Neuregelung stellt eine sinnvolle und nachvollziehbare Anpassung dar.“ Christina Jantz, SPD Selbstbedienungsladen oder angemessene Besoldung: Die Pläne der großen Koalition, die Diäten um rund zehn Prozent zu erhöhen, lösten ein großes mediales Echo aus – und stießen auf vielfache Kritik. Das Osterholzer Kreisblatt befragte dazu die Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Verden/Osterholz, Herbert Behrens (Linke), Christina

Erdgas-Petition im Ausschuss

Landkreise Rotenburg·Verden (es). Der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt unterstützt eine Petition der Bürgerinitiative „No Fracking“, die er selbst angeregt hat. Die Eingabe, die sich derzeit in der Bearbeitung im Petitionsausschuss befindet, wie Mattfeldt mitteilt, fordert unter anderem eine Umweltverträglichkeitsprüfung für jegliche Erdgasfördervorhaben, ein Verbot der Verpressung von giftigem Lagerstättenwasser sowie eine Beweislastumkehr im Falle von durch

Mattfeldt bei Senioren-Union

Landkreis (gke). Die Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes Osterholz lädt für Montag, 24. Februar, zu einem Vortrag nach Osterholz-Scharmbeck ein. Als Gast und Referent wird Andreas Mattfeldt, CDU-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Verden/Osterholz, erwartet. Er spricht ab 15 Uhr im Hotel „Tivoli“ über die Ziele und Aufgaben der Großen Koalition in der Legislaturperiode 2013 bis 2017. Wie immer

Mattfeldt bei der Deutschen Bahn

Gespräche über Lärmschutzmaßnahmen Der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt hat erneut mit dem für Niedersachsen und Bremen zuständigen Beauftragten der Deutschen Bahn, Ulrich Bischoping, in Hannover gesprochen. Mattfeldt hat sich bereits zahlreiche Male mit dem Bahnvertreter getroffen, um sämtliche, im Landkreis Verden die Bahn betreffende Punkte zu besprechen. Schwerpunktmäßig ging es in dem Gespräch um den Lärmschutz

Bahn prüft Lärmschutz

Landkreis Osterholz (tel). Über mögliche Lärmschutzmaßnahmen entlang der Bahnstrecke Bremen-Bremerhaven hat sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt bei der Deutschen Bahn AG informiert. Wie der Christdemokrat gestern der Presse mitteilte, begleitete ihn Heike Prigge, parteilose Kandidatin für das Amt der Samtgemeindebürgermeisterin von Hambergen, zu dem Termin mit Ulrich Bischoping. Er ist der zuständige Beauftragte der Deutschen

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen