Pressespiegel

„Erdgas-Industrie muss Abwasser reinigen“

„Erdgas-Industrie muss Abwasser reinigen“

Rund 3,45 Millionen Kubikmeter giftiges Abwasser aus der Erdgasförderung sind bis Dezember 2012 im Landkreis Rotenburg ins Erdreich gepumpt worden. Das Landesbergamt hat am 25. Juli 2011 im Bereich Söhlingen (Bohrstelle SOLG Z2) eine Benzol-Konzentration gemessen, die etwa 13 000 Mal über dem Trinkwassergrenzwert liegt. Auch hochgiftige „polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe“ wurden festgestellt. Die Naphthalin-Konzentration liegt

US-Stipendien für Schüler und Auszubildende

Landkreis Osterholz (bko). Für das Austauschjahr 2014/15 werden im Parlamentarischen Patenschaftsprogramm jetzt Schüler und Auszubildende gesucht, die ab Sommer kommenden Jahres ein Jahr in den USA verbringen wollen. Das Programm bietet 285 Stipendien für Schüler, die bei der Ausreise zwischen 15 und 17 Jahre alt sind und das Abitur noch vor sich haben. Hinzu kommen

Vortrag von Andreas Mattfeldt

(cm). Der Samtgemeindeverband Hambergen der CDU lädt für Mittwoch, 19. Juni, um 19.30 Uhr zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion in die Gaststätte „Waldkrug“ ein. Der hiesige CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt referiert unter dem Titel „Herausforderungen der kommenden Legislaturperiode“ unter anderem über die Schuldenkrise im Euro-Raum, die Energiewende, den demografischer Wandel sowie die soziale Absicherung. Der

Mattfeldt: Fahrer geraten in Konflikt

Achim·Thedinghausen·Langwedel (ehi). Der für den Landkreis Verden zuständige Bundestagsabgeordnete, Andreas Mattfeldt (CDU), hat sich nun zum Problem bezüglich der Beförderung von Kleinkindern und Babys in Bürgerbussen geäußert. Die ehrenamtlichen Fahrer sind regelmäßig damit konfrontiert, dass die Beförderung von Kindern in Kinderwagen rechtlich nicht zulässig ist. Eine Mitnahme kann im Schadensfall für sie zum Verhängnis werden.

Es hätte schlimmer kommen können

Unfallversicherung etwas teurer Landkreis Osterholz (bko). Es hätte schlimmer kommen können: Mit diesen Worten kommentiert der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt (CDU) die im Bund erzielte Einigung zum Beitragsanstieg in der Unfallversicherung für Sportvereine. Nach Angaben des Christdemokraten kommt auf Vereine mit bezahlten Sportlern abseits des Profifußballs nun ein Beitragsanstieg von etwa fünf Prozent zu. Im Raum

Streit um Erdbebenschäden

VON MICHAEL KERZEL Langwedel. „Die Bürger fühlen sich allein gelassen, wenn es um die Erdbebenschäden in der Region geht“, erklärte jetzt Andreas Mattfeldt. Der CDU-Bundestagsabgeordnete warf der Gemeindeverwaltung Langwedels in einer Pressemitteilung vor, sich nicht um die Belange der Bürger zu kümmern. Bei einem Stammtisch im April hatten die Teilnehmer Fragen formuliert, bei denen es

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen