Pressespiegel

Mattfeldt will Lücke schließen

Förderung auch für mittelgroße Orte Von LUTZ RODE Landkreis Osterholz. Die Zukunft des ländlichen Raums ist ein Thema, mit dem sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt verstärkt in Berlin kümmern will. Er gehört einer neuen Arbeitsgruppe an, die von Mitgliedern der CDU-/CSU- und FDP-Bundestagsfraktion ins Leben gerufen wurde. Mattfeldt will unter anderem daran arbeiten, dass die

Reform für Landwirtschaft und Gartenbau

Von Bernhard Komesker Landkreis Osterholz. Im Gartenbau sowie in der Land- und Forstwirtschaft bahnt sich eine Fusion der Sozialversicherungsträger an. Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt mitteilt, hat der Bundestag eine Reform auf den Weg gebracht. Die Neuordnung sieht vor, dass es bis 2017 eine gemeinsame Verwaltung mit einheitlichen Beitragsmaßstäben geben soll. Bislang arbeiten zwei verschiedene

Politischer Aschermittwoch der Kreis-CDU mit Clemens große Macke

Politischer Aschermittwoch der Kreis-CDU mit Clemens große Macke

Der ideale Christdemokrat ist ein „Ameisen-Adler“ Von Katrin Preuß DAUELSEN/LANDKREIS. Die Damen, die ihre Gatten am Dienstag nicht zum 9. vorabendlichen politischen Aschermittwoch der Kreis-CDU ins Gasthaus Früchtnicht nach Dauelsen begleitet hatten, mögen sich gestern Morgen verwundert die Augen gerieben haben. Andere, wie Renate Hogrefe, Karin Mohr oder Angelika Rosenthal, wussten sicher sofort, dass ihre Männer beim Komplimentemachen noch unter dem Einfluss der Veranstaltung standen. Wer da am Dienstag nach dem üppigen Kohl- und Pinkelessen Zeichen von Ermüdung gezeigt haben sollte, war schnell wieder wach. Die Liedzeile „Was kann das Lebens uns Schön‘res geben, wir wollen CDUler sein“ der „Wolken, Wind & Wogen“-Sänger war kaum verklungen, da schwor Festredner Clemens große Macke seine 150 Zuhörerinnen und Zuhörer auch schon wort- und stimmgewaltig ein: auf die Partei im Speziellen, auf politisches Engagement im Allgemeinen. Der stehend gegebene Applaus nicht nur vom Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt, dem Landtagskollegen Wilhelm Hogrefe, dem CDU-Kreisvorsitzenden Adrian Mohr und dem letztjährigen Verdener Bürgermeister-Kandidaten Dr. Wilhelm Klopp war ihm dafür am Ende sicher.

Motivationstraining beim politischen Aschermittwoch der Kreis-CDU

Motivationstraining beim politischen Aschermittwoch der Kreis-CDU

Kohl mit Big Mac “Weil man aus seinem Namen ja was machen muss”, hat Clemens Große Macke den seinen ins Englische übersetzt: Big Mac. Erster Lacher für den Landtagsabgeordneten, der am Dienstagabend beim politischen Aschermittwoch der Kreisverdener Christdemokraten in die Bütt stieg und am Ende tosenden Beifall bekam. Vorher gab’s im Dauelser Gasthaus Früchtnicht traditionell Grünkohl satt. Von Anke Landwehr Verden. Wie es in Verden um die Gleichberechtigung bestellt ist? Große Macke hat 100 vor dem Dom zusammengetrommelte Männer gefragt, wer bei ihnen zu Hause die Hosen anhabe. Die Frau? Dann bitte nach links treten. Rechts steht nachher nur einer – “so ein kleiner Fiedi”, der nix kapiert hat: “Mien Fro hett seggt, stell di dor hen.” Große Macke lebt in Addrup im Landkreis Cloppenburg. Dort ist er geboren, dort hat er eine Kindheit “wie im Paradies” verbracht. Nun ja, mit einer kleinen Einschränkung: “Ich habe fünf Schwestern, das war ein bisschen schwierig”, sagt er, plinkert mit den Augen und erzählt, dass er drei Söhne hat.

Appell zur Sparsamkeit

Mattfeldt bei der Senioren-Union Von Peter von Döllen Landkreis Osterholz. Eine Strichliste hätte belegt, wie oft Andreas Mattfeldt in seinem Vortrag über die Finanzkrise in der Euro-Zone die Notwendigkeit von Sparsamkeit beschwor. Der Bundestagsabgeordnete gab sich als Kämpfer für die Schuldenbremse, den einzigen Weg für Europa, wie er betont. Und das gelte auch für Deutschland.

“Die Weltwirtschaft wird nicht einbrechen”

“Die Weltwirtschaft wird nicht einbrechen”

 CDU-Bundestagsabgeordneter Andreas Mattfeldt hält Vortrag vor Senioren-Union des Kreises zur Finanzkrise in der Euro-Zone Zu einem Vortrag vor der Kreis-Senioren-CDU war der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt in die Kreisstadt gekommen. Sein Thema: Die Finanzkrise in der Euro-Zone. Mattfeldt ist überzeugt, dass Europa die Krise überwinden werde. Die Zukunft Griechenlands ließ er offen. Von Peter von Döllen Osterholz-Scharmbeck. Eine Strichliste hätte belegt, wie oft Andreas Mattfeldt in seinem Vortrag über die Finanzkrise in der Euro-Zone die Notwendigkeit von Sparsamkeit beschwor. Der Bundestagsabgeordnete gab sich als Kämpfer für die Schuldenbremse, den einzigen Weg für Europa, wie er betont. Und das gelte auch für Deutschland. Als Mitglied des Haushaltsausschusses werde er zum Buhmann, der keinen Cent freigebe. “Das fällt mir schwer”, gab er zu. 90 Prozent seiner Bundestagskollegen dächten ans Ausgeben. Nur zehn Prozent kümmerten sich offenbar um das Erarbeiten der Finanzmittel. Auch seine Parteikollegen schloss der CDU-Politiker mit ein.  

CDU Langwedel zieht Bilanz

Donnerstag Mitgliederversammlung im Gasthaus Klenke Langwedel (asi). Der CDU-Gemeindeverband Langwedel lädt für den kommenden Donnerstag, 23. Februar, zur Mitgliederversammlung ins Gasthaus Klenke ein. Ab 19.30 Uhr stehen bei dem Treffen unter anderem der Jahresbericht des Vorsitzenden Thomas Maruhn sowie die Ehrung langjähriger Mitglieder auf der Tagesordnung. Wilhelm Hogrefe, Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der Kreistagsfraktion, hält laut

„Wir brauchen ihre Planungsvorstellungen”

Zukunft der Kaserne: Vertreter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben erstmals zu Gespräch in Schwanewede Antworten auf viele Fragen zur Nachnutzung der Lützow-Kaserne gab es gestern im Rathaus der Gemeinde Schwanewede. Erstmals sprachen Vertreter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) in Schwanewede mit Verwaltung und Politik, wie die militärische Liegenschaft einer künftigen zivilen Nutzung zugeführt werden soll. Von Gabriela Keller Schwanewede. Den Termin hatten die Schwaneweder seit Wochen herbeigesehnt. Die Schließung der Kaserne und ihre neue Nutzung wirft für Verwaltung und Politik eine ganze Reihe von Fragen auf. Im Arbeitskreis Konversion stand Max Stumpf, Leiter der Bima-Hauptstelle in Magdeburg, jetzt Rede und Antwort. 

CDU trifft sich am Donnerstag

LANGWEDEL. Der CDU-Gemeindeverband lädt zur Mitgliederversammlung am Donnerstag, 23. Februar, um 19.30 Uhr ins Gasthaus Klenke (Herrenkamp 2). Auf der Tagesordnung stehen ein Vortrag zur Schwerpunktsetzung des CDU-Gemeindeverbandes und der CDU-Fraktion im Gemeinderat sowie ein Ausblick auf das Wahljahr 2013 vom Vorsitzenden Thomas Maruhn. Weiter geht es mit einem Vortrag des CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Wilhelm Hogrefe zu

Andreas Mattfeldt wirbt für Sparkurs

Andreas Mattfeldt wirbt für Sparkurs

              CDU-Stadtverband begrüßte ihren Bundestagsabgeordneten als Gastredner / Jan Hoffmann neu im Vorstand Von Ilse Okken Mit der Schuldenkrise und der Macht der Ratingagenturen beschäftigte sich der Stadtverband der CDU auf seiner Mitgliederversammlung in der “Amtslinde”. Der Vorsitzende Michael Rolf-Pissarczyk begrüßte dazu den CDU-Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt, der über das Thema “Die Krise als Aufbruch: Regulierung der Ratingagenturen” referierte.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen