Pressespiegel

Mattfeldt setzt sich für neuen Passus ein

Ämterstruktur bleibt Landkreis. Der Haushaltsausschuss hat dem Bundesverkehrsministerium bei der Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung jetzt eine Hausaufgabe schriftlich mitgegeben: Bevor nicht für alle Ämter eine Kosten- und Leistungsrechnung ein- und durchgeführt wurde, darf die Ämterstruktur nicht verändert werden. „Dieser Passus wurde vom Haushaltsausschuss auf mein Betreiben hin dem Verkehrsministerium aufgegeben. Für das Amt in

WSA vorerst aus dem Schneider

Verden (ala). Die Struktur der Wasser- und Schifffahrtsämter (WSA) darf so lange nicht verändert werden, bevor sie nicht einer Kosten- und Leistungsrechnung unterzogen worden sind. Das habe der Haushaltsausschuss dem Bundesverkehrsministerium zur Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung als „Hausaufgabe“ auferlegt, so der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt (Langwedel) in einer Pressemitteilung. Er gehe davon aus, dass das

Die neue Brücke 59 ist fertig

Die neue Brücke 59 ist fertig

Gestern Festakt mit dem parlamentarischen Staatssekretär Enak Ferlemann / Knapp 1000 Tonnen Stahl verbaut Die Kanalinsel Hagen-Grinden hat wieder direkten Anschluss an die Welt: Gestern Nachmittag ist die neue Brücke 59 für den Verkehr freigegeben worden. Enak Ferlemann, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, war einer von vielen, die das Band durchschnitten. VON ANKE LANDWEHRLangwedel-Etelsen. Gegen 17

Seit gestern rollen Autos über die Stabbogenbrücke

Seit gestern rollen Autos über die Stabbogenbrücke

Neue Überführung über den Weserkanal feierlich eingeweiht / Insellage beendet Hagen-Grinden. Gestern um 17 Uhr fuhren die ersten Autos über die neue Stabbogenbrücke, die Hagen-Grinden über den Langwedeler Schleusenkanal hinweg mit Etelsen verbindet. Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, hatte das 4,6 Millionen Euro teure, allein vom Bund finanzierte Bauwerk kurz zuvor offiziell freigegeben. Damit

Mehr Auskünfte über Einkünfte

VON STEFANIE GRUBE UND FLORIAN CORDES Bremen. Die „Causa Steinbrück“ scheint Folgen für alle Bundestagsabgeordneten zu haben: Künftig soll die Höhe ihrer Nebeneinkünfte transparenter werden. Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, tagt die zuständige Kommission des Bundestages dazu am 18. Oktober. Durch die geplante Neuregelung soll das bisherige Drei-Stufen-System abgelöst werden. Bislang müssen die Parlamentarier angeben,

Mattfeldt weist auf Parlamentspreis hin

Verden (vn). Der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt macht auf den deutsch-französischen Parlamentspreis aufmerksam, der mit 10 000 Euro dotiert ist. „Der Deutsche Bundestag und die Assemblée nationale verleihen alle zwei Jahre für wissenschaftliche Arbeiten, die zu einer besseren gegenseitigen Kenntnis der beiden Länder beitragen, den deutsch-französischen Parlamentspreis. Ich würde mich freuen, wenn es auch Bewerbungen aus

Bewegung in der Übungsplatz-Frage

VON GABRIELA KELLER Schwanewede. Die Bundeswehr ist grundsätzlich bereit, mit der Lützow-Kaserne in Schwanewede auch den 480 Hektar großen Truppen-Übungsplatz aufzugeben. Das hat Verteidigungs-Staatssekretär Thomas Kossendey am Montag in einem Gespräch mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt, dem Schwaneweder Bürgermeister Harald Stehnken und dem Osterholzer Landrat Jörg Mielke kundgetan. „Aus militärischer Sicht bestehen keine Einwände gegen

„Ich würde es jederzeit noch einmal machen“

„Ich würde es jederzeit noch einmal machen“

VON INKA SOMMERFELD Verden. Ein aufregendes und tolles Jahr liegt hinter ihm – seit Juli ist Malte Vömel wieder in Deutschland. Der Achimer verbrachte im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) des Deutschen Bundestages ein Jahr in den USA – als jüngster Schüler. Sein Fazit: „Ich würde es jederzeit noch einmal machen.“ Jetzt berichtete der 16-Jährige

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen