Pressespiegel

Kita Dörverden: Bund zahlt Sprachförderung

Dörverden (fr). Der Kindergarten Dörverden erhält für die Sprachförderung zukünftig jährlich 25000 Euro vom Bund. Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt mitteilt, kommt das Geld aus dem Bundesfamilienministerium. Die Gemeinde Dörverden müsse für den Bundes-Zuschuss keine Kofinanzierung leisten. “Das schafft den Spielraum, im Kindergarten Dörverden eine Halbtagsstelle für eine zur Sprachförderung qualifizierte, angemessen vergütete Fachkraft zu

25000 Euro für Kita

DÖRVERDEN. „Heute habe ich aus dem Bundesfamilienministerium die erfreuliche Nachricht erhalten, dass meine Bemühungen, Kindergärten in meinem Wahlkreis in das Förderprogramm ‚Offensive frühe Chancen‘ aufzunehmen, Erfolg hatten. Der Kindergarten Dörverden erhält zukünftig jährlich 25000 Euro. Die Mittel werden bereitgestellt aus dem Haushaltsetat des Bundesfamilienministeriums“, erklärt der CDU-Abgeordnete Andreas Mattfeldt. „Sprache ist der Schlüssel zu Integration.

Im Dialog mit den Kritikern

Im Dialog mit den Kritikern

MdB Mattfeldt besucht Biogasanlage KIRCHLINTELN.Eine Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ist für 2012 geplant. Dabei wird es auch um Baurichtlinien und die Höhe von Subventionen für Biogasanlagen gehen. Als Mitglied des Bundestags-Haushaltsausschusses interessiert sich MdB Andreas Mattfeldt im Vorfeld der Überlegungen für die Chancen und Probleme von Biogasanlagen als Alternative zu Windkraft- oder Solaranlagen. Landwirte, die Biogasanlagen

Verden ganz im Fokus der CDU

Die Partei geht nach einem Tief mit viel Selbstvertrauen ins Kommunalwahljahr / Mohr bleibt Chef Von Manfred Brodt LANDKREIS. Mit starkem Selbstvertrauen und großer Geschlossenheit geht die Kreis-CDU in das Kommunalwahljahr und bestellte so auf der Mitgliederversammlung am Donnerstag im Daverdener „Waldschlösschen“ ohne Diskussionen und Kampfabstimmungen ihre Führungsmannschaft neu. Auch der Vorsitzende Adrian Mohr wurde mit mehr als 90-prozentiger Mehrheit wiedergewählt.

Mattfeldt beim Kreisparteitag

Mattfeldt beim Kreisparteitag

CDU glücklich mit SPD-Landrat Basis trägt Linie der Parteispitze mit / 93,7 Prozent Zustimmung für Kreis-Chef Mohr Von Johannes Heeg Verden. Wenn ein SPD-Landrat über Jahre CDU-Politik umsetzt, braucht die CDU keinen eigenen Kandidaten. So erklärt die kreisverdener CDU-Spitze ihrer Basis, warum die Union zur Landratswahl im September den Amtsinhaber Peter Bohlmann unterstützt und keinen eigenen Bewerber aufstellt. Dafür wolle die CDU ihre Kräfte im Wahlkampf auf die Stadt Verden fokussieren. Dort gelte es, einen nicht neutral, sondern parteipolitisch agierenden SPD-Bürgermeister abzulösen.

Mehr Hilfe für die Menschen vor Ort

Mehr Hilfe für die Menschen vor Ort

Lob für Berlin bei der Tagung des Städte- und Gemeindebundes im Langwedeler Rathaus LANGWEDEL(hu). Bei der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Verden des Städte- und Gemeindebundes im Langwedeler Rathaus berichteten Ottersbergs Bürgermeister Horst Hofmann als Vorsitzender und Thedinghausens Bürgermeister Gerd Schröder als Geschäftsführer, dass bei der Gemeindefinanzreform noch heiß über die Grundsteuer diskutiert werde. Alle neun Mitgliedsgemeinden im Kreis waren vertreten. Landrat Peter Bohlmann lobte den Grundsatzbeschluss, die Kreisumlage festzuschreiben. Dies sollte auch nach der Kommunalwahl fortgeführt werden.

Wertschätzung für die THW-Arbeit

Mattfeldt und CDU beim Ortsverband  Von LUTZ RODE Osterholz-Scharmbeck. Auf Initiative des CDU-Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt hat die CDU-Kreistagsfraktion am Montag die Unterkunft des Technischen Hilfswerks (THW) Am Binnenfeld in Osterholz-Scharmbeck besucht. Die Politiker verschafften sich ein Bild von den Räumlichkeiten und den Fahrzeugen, über die das THW verfügt. THW-Ortsbeauftragter Jörg Wiesberg betonte in seiner Kurzdarstellung

Tolle Stimmung

Tolle Stimmung

Kohl, Bier und Gesang: CDU feiert “Uwe” Niedersachsens Innenminister Schünemann als Büttenredner beim politischen Aschermittwoch in Dauelsen Von Anke Landwehr Verden. Uwe Schünemann: Manamana, das Publikum: Badibidippi; Schünemann: Manamana, Publikum: badipidi. Als Niedersachsens Innenminister beim politischen Aschermittwoch der CDU am Dienstagabend den legendären Song aus Muppet Show und Sesamstraße anstimmte, schallte es aus 140 Kehlen zurück. Schon vorher hatte Jan Ahlers die Gäste in einen Zustand praller Lebensfreude versetzt.

politischer Aschermittwoch in Verden

politischer Aschermittwoch in Verden

Stimmungskanone Allerbeste Stimmung herrschte beim traditionellen politischen Aschermittwoch des CDU-Kreis- und Stadtverbandes. Jan Ahlers heizte den Gästen, darunter die Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt und Reinhard Grindel, mit launigen Sprüchen, Geschichten und flotter Musik ordentlich ein. Das Publikum hielt es dabei kaum auf den Sitzen. Foto: Wienken © 2009 Kreiszeitung Verlagsgesellschaft  

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen