Pressespiegel

Besuch bei emkom Systemtechnik

Besuch bei emkom Systemtechnik

Beeindruckt von Visionen Mattfeldt: „Bei emkon wird soziale Verantwortung gelebt“ KIRCHLINTELN.„Wer im beruflichen Leben seine besonderen und wertvollen Erfahrungen und Kenntnisse sammeln konnte, der sollte dieses Wissen nicht für sich behalten, sondern es an junge Menschen weitergeben. Ich freue mich, dass sich die Firma emkon Systemtechnik aus Kirchlinteln dieser sozialen Idee verschrieben hat“, erklärt Andreas Mattfeldt, der sich über die Arbeit von emforce informierte.

CDU Gemeindeverband Langwedel wählt neuen Vorstand

CDU Gemeindeverband Langwedel wählt neuen Vorstand

→ Verdener Aller Zeitung Thomas Maruhn neuer CDU-Chef Imke Thielker tritt nicht mehr an DAVERDEN • Thomas Maruhn ist neuer Vorsitzender des CDU Gemeindeverbandes Langwedel. Er löst Imke Thielker ab, die sich jetzt bei der Mitgliederversammlung im Daverdener “Waldschlößchen” nicht wieder zur Wahl stellte. Die 31 stimmberechtigten Mitglieder des Gemeinde-verbandes machten den 41-jährigen Etelser Maruhn mit

Positive Signale für Mehrgenerationenhaus

Positive Signale für Mehrgenerationenhaus

Radio-Diskussion mit Bundes- und Landtagsabgeordneten über Zukunft von Osterholzer Einrichtung Von Katja Glaser Osterholz-Scharmbeck. Steht das Mehrgenerationenhaus in Osterholz-Scharmbeck wirklich vor dem Aus? Donnerstag trafen sich unter dem Dach des Familienzentrums OHZ Vertreter aus Medien, Politik und Wissenschaft zu einer Sondersendung von Radio Nordwest, um die Zukunftspläne und Perspektiven für das Begegnungszentrum in Osterholz-Scharmbeck zu diskutieren. An der Debatte nahmen unter anderem der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt und die SPD-Landtagsabgeordnete Daniela Behrens teil. Mit Anne Deutsch, der Vorsitzenden des Familienzentrums, und Dr. Ulrike Baumheier vom Bremer Institut für Arbeit und Wirtschaft erörterten sie die Möglichkeiten.   

Fahrer für große Fahrzeuge werden knapp

Fahrer für große Fahrzeuge werden knapp

 Aus Altersgründen verlassen immer mehr Inhaber des alten Klasse-3-Führerscheins die Feuerwehren Von PETER HANUSCHKE Lilienthal·Berlin. Die Problematik ist seit Inkrafttreten des Gesetzes bekannt: Seit 1999 dürfen mit einer Fahrerlaubnis der Klasse B (Pkw) nur noch Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen gefahren werden. Inzwischen wird daraus mehr und mehr ein Problem: Immer mehr Klasse-3-Führerscheininhaber verlassen aus Altersgründen die Feuerwehr. Konsequenz: Den freiwilligen Wehren stehen immer weniger Fahrer für große Einsatzfahrzeuge zur Verfügung – für Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse zwischen 3,5 Tonnen und 7,5 Tonnen ist seit 1999 eine Fahrerlaubnis der Klasse C1 erforderlich.

Turbulente Zeiten für Neulinge

Turbulente Zeiten für Neulinge

  CDU-Bundestagsabgeordneter Andreas Mattfeldt berichtete vom ersten Jahr in Berlin Von Brigitte Lange Hambergen. Er kam als einer von ihnen: leger im Pullover und mit Appetit auf Labskaus. In Lübberstedt suchte der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt die Nähe zur Basis. Sigrid Menning, Vorsitzende des Hamberger CDU-Samtgemeindeverbandes, hatte ihn eingeladen. Sie hatte ihn gebeten, rund ein Jahr nach seinem Einzug ins Parlament den Bürgern in seinem Wahlkreis einen Einblick in die Arbeit in Berlin zu geben. Der frühere Bürgermeister des Fleckens Langwedel im Landkreis Verden berichtete von seinem Sprung in die Hauptstadt. Davon, wie er – der als Bürgermeister jeden kannte – nun nur einer unter 600 Parlamentariern ist. “Da muss man einige Freunde haben, um etwas umzusetzen”, sagte er und bemerkte, dass er es als Neuling in den Haushaltsausschuss und als stellvertretendes Mitglied in den Finanzausschuss geschafft habe – dank Fürsprechern wie Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble.

Bürgersprechstunde in Osterholz-Scharmbeck

MdB Andreas Mattfeldt lädt zur Sprechstunde Osterholz-Scharmbeck (fr). Der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt setzt seine Bürgersprechstunden im September fort. Damit will er den Bürgern und Bürgerinnen des Landkreis Osterholz die Gelegenheit geben, ihre Sorgen und Wünsche persönlich vorzutragen oder im Rahmen seiner Möglichkeiten als Bundestagsabgeordneter auch Hilfestellung bei persönlichen Problemen leisten.Die nächste Sprechstunde findet im Abgeordnetenbüro

Schüler aus Langwedel im Bundestag

Schüler aus Langwedel im Bundestag

„Die Einhaltung der Schuldenbremse ist in der Tat nicht so einfach“ Langwedeler Schülerinnen und Schüler im Deutschen Bundestag LANGWEDEL. Erneut bekam der ehemalige Bürgermeister von Langwedel und jetzige Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt Besuch von Schülern der Schule am Goldbach. Der CDU-Politiker hat in dieser Schule selbst die Schulbank gedrückt und freute sich sehr über den Besuch der Lehrerin Lommel mit ihrer Schulklasse. Bevor die Schüler im Plenarsaal einen 45-minütigen Vortrag über das Reichstagsgebäude und über den Deutschen Bundestag anhören konnten, gab es für sie noch die Gelegenheit, mit dem Abgeordneten Mattfeldt selbst zu sprechen.

erneute Bürgersprechstunde

Mattfeldt gibt Antworten VERDEN. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt bietet am Donnerstag, 23. September, von 15 bis 16 Uhr, eine Bürgersprechstunde in seinem Abgeordnetenbüro in Verden, Bahnhofstraße 23, an. Wer den Politiker sprechen möchte, wird gebeten, sich zuvor unter der folgenden Telefonnummer 04231/982530 einen Termin zu sichern. © 2009 Kreiszeitung Verlagsgesellschaft  

MdB bei 50-Jahr-Feier

“Wir bieten eine Gemeinschaft“ Gestern 50-Jahr-Feier des Kreisschützenverbandes Achim / Parade, Grußworte und Proklamationen ACHIM. (cwa)Begleitet von Musik, Sonnenschein und guter Stimmung schlängelte sich gestern Nachmittag ein riesiger Schützenumzug durch Achims Straßen. Der Rahmen war ein besonderer: Der Kreisschützenverband Achim feierte mit seinen Mitgliedsvereinen ganz groß sein 50-jähriges Bestehen.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen