Pressespiegel

Thedinghauser Schüler in Berlin

Gudewill-Schüler im Bundestag Thedinghausen (chb). Jugendliche aus der Samtgemeinde Thedinghausen hat der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt (CDU) kürzlich in Berlin begrüßt: Die Neuntklässler von der Gudewill-Schule haben den Kreisverdener Politiker im Paul-Löbe-Haus des Bundestages zu einer Gesprächsrunde getroffen. Bei dem Treffen lagen den Schülern viele Fragen auf den Lippen. Die Jugendlichen wollten wissen, ob Mattfeldt viel

Soldaten treffen Mattfeldt in Berlin

 Offen für Ausrüstungswünsche   Von Michael Rabba Osterholz-Scharmbeck·Berlin. Soldaten der Logistikschule in Garlstedt haben sich in der Hauptstadt Berlin mit dem für Osterholz zuständigen CDU-Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt getroffen. In den Gesprächen sei es vor allem um Ausrüstungsfragen, den Einsatz in Afghanistan und die finanzielle Ausstattung der Bundeswehr gegangen, teilte der Politiker mit.

“Botschafter” der USA

“Botschafter” der USA

“Junger Botschafter” der USA Melvin Huber erkundet Thedinghausen und hat bayerische Ahnen Von Alexander Klay Thedinghausen. Wer den Namen Huber hört, der denkt wohl eher an Bayern, als an Amerika. Tatsächlich hat der 16-jährige Melvin Huber Vorfahren aus Deutschlands Süden, aber der junge Mann kommt aus Maryland und wohnt derzeit in Thedinghausen. Seit vergangenen September

“Mir fehlt hier das Selbstverständnis in der Politik”

“Mir fehlt hier das Selbstverständnis in der Politik”

                                                         CDU-Bundestagsabgeordneter Andreas Mattfeldt sammelte seine ersten Erfahrungen als Haushälter in Berlin Von Klaus-Dieter Pfaff Lilienthal·Landkreis. Die Summen sind logischer Weise sehr viel höher, die Debatten umfangreicher, die Sitzungen länger und das Plenum personenstärker besetzt. Allerdings gibt es durchaus Parallelen zu den Kommunen und ihren Gemeinderäten. Das berichtet uns Andreas Mattfeldt bei einer Stippvisite im Lilienthaler Zeitungshaus. Und er muss es schließlich wissen, denn der CDU-Bundestagsabgeordnete hat in den vergangenen Woche seine Erfahrungen sammeln können. Schließlich gehört er zu den 41 Mitglieder des Haushaltsausschusses im Bundestag und damit zu den mächtigen Haushältern, von denen die CDU/CSU-Fraktion 16 Vertreter stellt.

MdB Mattfeldt sichert Bundeswehr volle Unterstützung zu

MdB Mattfeldt sichert Bundeswehr volle Unterstützung zu

Besuch in der Lützow-Kaserne Von Albrecht-Joachim Bahr Schwanewede. Das in Schwanewede stationierte Kommando “Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst” (SES) hat dieser Tage Besuch aus Berlin bekommen. Kommandeur Dr. Jürgen Meyer empfing den Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt (CDU), der sich in der Lützow-Kaserne über das Aufgabenspektrum dieser Einheit informierte. Auftrag des Kommandos sind humanitäre und sanitätsdienstliche Auslandseinsätze im Auftrag der NATO, der EU und der Vereinten Nationen. 764 Soldatinnen und Soldaten versehen ihren Dienst in der Lützow-Kaserne. Drei Soldaten befinden sich zurzeit im Einsatz in Afghanistan. von rechts: Kommandeur Dr. Jürgen Meyer, MdB Andreas Mattfeldt, Leutnant Matthias Küchler

MdB Mattfeldt für Erhalt des Schlossparkvereins

MdB Mattfeldt für Erhalt des Schlossparkvereins

„Mit allen Mittel gegen Verkauf wehren“ Jahreshauptversammlung beim Schlossparkverein Etelsen / Andreas Brandt jetzt neuer 1. Vorsitzender ETELSEN (mo)Zahlreiche Mitglieder konnte der Vorsitzende, Langwedels ehemaliger Bürgermeister Andreas Mattfeldt, zur Jahreshauptversammlung des Etelser Schlossparkvereins im großen Saal des Schlosses begrüßen. „Ich freue mich, dass so viele der inzwischen auf über 400 Mitglieder angewachsenen Vereins erschienen sind. Vorab möchte ich ihnen aber mitteilen, dass ich als Vorsitzender zurücktrete, da ich nicht mehr Bürgermeister in Langwedel bin. Nach der Satzung des Vereins ist der Flecken Langwedel für den Schlosspark zuständig und es ist seit langem Tradition, dass der jeweilige Bürgermeister den Vereinsvorsitzenden – sofern er denn will – stellt“, so Mattfeldt.

MdB Mattfeldt als Pate

MdB Mattfeldt als Pate

Die Westküste als Traumziel Sarah-Christin Stech aus Oyten geht als Stipendiatin nach Amerika Von Lars Köppler Oyten. Versierter Handwerker oder junge Kauffrau? Für den Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt war es eine schwere Aufgabe, sich beim Parlamentarischen Patenschaftsprogramm (PPP) des Bundestages für den richtigen Bewerber zu entscheiden. Seine Stimme gab der Politiker schließlich Sarah-Christin Stech. Die Oytenerin geht im August als Botschafterin der deutschen Kultur für ein Jahr nach Amerika.

Mattfeldt gibt Amt ab

Mattfeldt gibt Amt ab

Andreas Brandt jetzt auch Schlosspark-Chef Früherer Bürgermeister Andreas Mattfeldt stellt Amt zur Verfügung / Idee: Lesungen im Mausoleum Von Inka Sommerfeld Langwedel-Etelsen. Bürgermeister Andreas Brandt ist neuer Vorsitzender des Schlossparkvereins Etelsen. Auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung am Dienstagabend im Etelser Schloss wurde er einstimmig gewählt. Brandt löste Andreas Mattfeldt ab, seinen Vorgänger auch im Rathaus, der das Amt wegen seiner Verpflichtungen als Bundestagsabgeordneter zur Verfügung stellte. Als stellvertretender Vorsitzender des Schlosspark-Vereins fungiert weiterhin Kai Struckmann, auch er wurde einstimmig gewählt. Für Inken Rabe und Arne von Brill, die nicht mehr kandidierten, rückten Petra Söhn und Isolde Rischkopf als neue Beisitzer im Kulturausschuss nach. Johann Steffens als Beisitzer für Parkangelegenheiten blieb ebenso im Amt wie die Beisitzer für Öffentlichkeitsarbeit, Manfred Köster und Imke Thielker.  

Besuch beim MdB

Besuch beim MdB

Auf Bildungsreise quer durch Berlin JuZ Verden und Offene Hilfen unterwegs LANDKREIS. Die Erwartungen waren groß – und wurden nicht enttäuscht: Gemeinsam starteten das Jugendzentrum Verden und die Offene Hilfen der Lebenshilfe im Landkreis Verden mit der Unterstützung von Wabe eine integrative Bildungsfahrt nach Berlin. Elf behinderte und nichtbehinderte Jugendliche im Alter von 15 bis 19 Jahren sowie vier Begleitpersonen reisten in die Bundeshauptstadt.

Finanzielle Förderung

Stipendium für Begabte Verden (fr). Bundestagsabgeordneter Andreas Mattfeldt ermuntert Abiturienten und Studierende aus seinem Wahlkreis, sich bis zum 15. Mai um ein Stipendium bei der Konrad-Adenauer-Stiftung zu bewerben. “Die Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung eröffnet immer mehr jungen Menschen den Weg zu einem Stipendium. Deshalb würde ich mich freuen, wenn sich möglichst viele aus den Landkreisen Osterholz

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen