Pressespiegel

Ritterhude – MdB Mattfeldt für Beseitigung des höhengleichen Bahnübergangs

Bahnübergang Fergerbergstraße: Mattfeldt streckt Fühler aus Beseitigung stößt nach einer Mitteilung des Bundestagsabgeordneten bei der Bahn auf offene Ohren / CDU-Antrag im Planungsausschuss   Von Michael Rabba Ritterhude. Die Deutsche Bahn steht einer Beseitigung des höhengleichen Bahnüberganges im Verlauf der Fergerbergstraße in Ritterhude positiv gegenüber. Das teilt der christdemokratische Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt mit. Er sei bei der Bahn mit diesem Thema “auf offene Ohren gestoßen”, für die Bahn sei jeder beseitigte Bahnübergang ein guter Bahnübergang, berichtet Mattfeldt von einem Gespräch mit dem für Niedersachsen und Bremen zuständigen Bahn-Bevollmächtigten Ulrich Bischoping. Nun sei die Gemeinde gefordert, die Sache auf den Weg zu bringen und konkrete Vorschläge zur Unter- oder Überführung der Bahngleise zu machen, schreibt der Bundestagsabgeordnete.

Dörverden: MdB Mattfeldt für Bahnunterführung und Bahn-Lärmschutz

Baubeginn Ende 2011 MdB Mattfeldt sprach mit Bevollmächtigtem der DB   DÖRVERDEN.  “Ich weiß, dass es einige Probleme mit der Deutschen Bahn im Bereich Dörverden gibt. Das habe ich zum Anlass genommen, mich mit dem für Niedersachsen und Bremen zuständigen Bevollmächtigten der Deutschen Bahn, Ulrich Bischoping, zu treffen und ihn darauf anzusprechen“, erklärte der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt in einer Pressemitteilung.

MdB Mattfeldt für Maßnahmen gegen Bahnlärm in Verden

Lärmschutz soll früher kommen Verdener Initiative schaltet MdB Andreas Mattfeldt ein Von Johannes Heeg Verden. Die unter Bahnlärm leidenden Dauelser haben einen neuen Vorstoß unternommen, damit auch die Rotenburger Bahn und das fehlende Stück von der Eisseler Straße bis zum Bürgerpark mit Lärmschutzwänden versehen wird. Wie berichtet, ruhen die diesbezüglichen Planungen der Deutschen Bahn mit der Begründung, dass zunächst der Planfeststellungsbeschluss für den Neubau der Allerbrücke vorliegen muss.

MdB Andreas Mattfeldt beim Neujahrsempfang des Osterholzer Kreisblatt

MdB Andreas Mattfeldt beim Neujahrsempfang des Osterholzer Kreisblatt

Beim Neujahrsempfang sind die Gäste Programm Von Michael Rabba – Osterholz-Scharmbeck. Regionale Zeitung bringt die Menschen zusammen – das zeigte sich erneut beim Neujahrsempfang des OSTERHOLZER KREISBLATTS. Rund 500 Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Kultur, Kirche, Bundeswehr, Schule, Polizei, Feuerwehren, Vereinen und Verbänden sind am Mittwochabend der Einladung zur zwanglosen Begegnung in der Stadthalle der Kreisstadt gefolgt.    

Rückblick mit Freude auf das Wahljahr 2009

Von Michael Rabba Osterholz-Scharmbeck. Europa-Wahlkampf, Bundestagswahlkampf – die Junge Union (JU) in der Kreisstadt hat die christdemokratischen Kandidaten tatkräftig unterstützt. Doch nicht nur auf dem unmittelbaren politischen Parkett waren die Mitglieder des Stadtverbandes in 2009 im Einsatz, wie Vorsitzender Marcus Ehlers in der Jahreshauptversammlung betonte. Als größter Verband innerhalb des JU-Kreisverbandes Osterholz habe sich der

Für ein Jahr in den USA – Mattfeldt übernimmt Patenschaft

Verden (fr). Bundestagsabgeordneter Andreas Mattfeldt (CDU) hat von der ausgeschiedenen FDP-Abgeordneten Ina Lenke die parlamentarische Patenschaft für Nicolas Holtgrefe aus Blender übernommen. “Ich bin gebeten worden, die Patenschaft zu übernehmen und habe dies selbstverständlich ohne Zögern sofort zugesagt. Ich habe bereits Kontakt mit meinem neuen ‚Patenkind‘ aufgenommen und werde ihm gerne mit Rat und Tat

Der Ministerin Marmeladenbrot angeboten

Der Ministerin Marmeladenbrot angeboten

Elisabeth Heister-Neumann zu Besuch bei der Lebenshilfe in Eitze: Das ist richtig gut hier, ganz toll Von Anke Landwehr Verden-Eitze. Sie hat das Trichtertelefon ausprobiert und auch den Summstein, hat sich mit der kleinen behinderten Elisa unterhalten, ihren Gastgebern beim Frühstück Tee eingeschenkt und ihnen geduldig zugehört: Beim Besuch der Lebenshilfe in Eitze zeigte sich Niedersachsens Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann gestern von ihrer nettesten Seite. Die Politikerin war auf Einladung des CDU-Bundestagskandidaten Andreas Mattfeldt gekommen. Eingefunden hatten sich außerdem: der CDU-Landtagsabgeordnete Wilhelm Hogrefe, der CDU-Kreisgeschäftsführer Jens Richter, auch Verdens zweiter stellvertretender Bürgermeister, Ratsfrau Anja König aus Eitze und Mattfeldts Wahlkampfmanager Jürgen Weber.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen