Ab heute: Deutsch für Kleinkinder

Neues Förderprogramm des Bundes soll sprachliche Integration in den Kindertagesstätten unterstützen

Von Bernhard Komesker Landkreis Osterholz. Die von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) für das Frühjahr 2011 angekündigte Offensive “Frühe Chancen” kommt. Sie richtet sich an Kindergartenkinder zwischen einem Jahr und drei Jahren und soll in den Kindertagesstätten den Einsatz einer zusätzlichen Halbtagskraft für die Sprachförderung ermöglichen.

Wie der Bundestagsangeordnete Andreas Mattfeldt mitteilt, werde am Montag, 1. November, im Internet die Internetseite www.fruehe-chancen.de freigeschaltet. Sie informiert die Kommunen über die Ausschreibung des Förderprogramms, mit dem bis 2014 gut 400 Millionen Euro bereitgestellt werden sollen.
Nach Angaben Mattfeldts könnten damit jährlich bundesweit rund 1000 Einrichtungen – voraussichtlich zumeist in sozialen Brennpunkten – in den Genuss von pauschal je 25000 Euro kommen. Eine Kofinanzierung durch die Kommunen ist nicht erforderlich.
Wie die Träger an das Geld und den Titel “Schwerpunkt-Kita Sprache und Integration” kommen, werde im Internet nachzulesen sein, so Mattfeldt. Er hoffe und wünsche, dass auch etwas von dem Geld in die Vorschuleinrichtungen der Landkreise Verden und Osterholz fließe.

© Copyright Bremer Tageszeitungen AG, Datum: 01.11.2010

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen