Achim-West: Gespräch in Berlin

Achim·Berlin (sen). In Sachen Achim-West lassen die lokalen und regionalen Akteure nicht locker. Die geplante Autobahnabfahrt war Thema bei einem Gespräch mit dem Bundesverkehrsministerium. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt hatte das Treffen in Berlin organisiert.

Dort trafen sich neben Mattfeldt auch Bürgermeister Rainer Ditzfeld und der erste Stadtrat, Bernd Kettenburg, mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Enak Ferlemann. „Ich bin ein großer Verfechter der geplanten Autobahnabfahrt Achim-West. Deshalb bin ich natürlich der Bitte von Rainer Ditzfeld gerne nachgekommen, für ein Gespräch mit ihm und Enak Ferlemann zur Verfügung zu stehen“, erklärte Mattfeldt. „Ich begrüße es sehr, dass der Bund bei dem Projekt wohlwollende Prüfung zugesichert hat“, so der Abgeordnete nach dem Gespräch weiter. Als nächster Schritt sei ein Gespräch bei der Deutschen Bahn anvisiert.

aus Verdener Nachrichten vom 21.03.2015

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen