Angela Merkel souverän

Angela Merkel hat Fernsehdeutschland gezeigt, wie das Land in den kommenden 4 Jahren regiert werden muss. Dabei ist deutlich geworden, dass populistische Aussagen mit Merkel nicht zu machen sind. Populismus bringt uns nicht weiter, wird Arbeitsplätze vernichten und uns international zurückwerfen.

Souverän und ehrlich hat Angela Merkel ihre Vorstellungen für die Zukunft unseres Landes dargestellt.  Mit einfachen Worten hat Sie uns  erklärt, dass die Menschen in Deutschland nicht gegeneinander ausgespielt werden dürfen. Die soziale Marktwirtschaft, in dem der Starke den Schwachen stützt, ist für Merkel mehr als ein Wirtschaftsystem sondern   eine Gesellschaftsordnung.

Merkel hat verdeutlicht, dass wir in Deutschland eine Politik brauchen, die unser Land und die Unternehmen in die Lage versetzt, um unsere guten Produkte zu wettbewerbsfähigen Preisen auf dem Weltmarkt abgesetzen zu können. Nur diese Politik schafft Arbeitsplätze und wird dazu führen, dass alle Schichten unserer Gesellschaft profitieren. Die fleißigen Arbeitnehmer in unserem Land müssen auf der Gehaltsabrechnung wieder merken, dass sich Leistung lohnt.

Ich habe unsere Bundekanzlerin mehrfach in kleinem Kreise persönlich  kennenlernen dürfen. Ich  schätze ihre ehrliche und sympathische Art. Sie steht für einen ganz anderes Typus Politiker. Angela Merkel ist  in vier Jahren Kanzlerschaft so wunderbar normal geblieben.  Im Gegensatz zu manchem männlichen Amtsvorgänger,  ist sie  in keiner Weise abgehoben. Das macht sie für mich besonders  symphatisch. Sie macht den Bürgerinnen und Bürgern keine Versprechungen, die nicht gehalten werden können, sondern macht deutlich, was machbar ist und was nicht. Das ist für mich ehrliche Politik.

Als CDU – Bundesvorsitzende verkörpert Sie mit ihrer charmanten Art  unsere gesamte Volkspartei. In der CDU von Angela Merkel sind der Gabelstaplerfahrer und Pförtner genauso selbstverständlich Mitglied, wie der Abteilungsleiter und Unternehmer. Dies ist die Stärke der Partei und auch unserer Bundesrepublik Deutschland. Eine Neiddebatte wird am Ende nur Verlierer kennen.

Deshalb brauchen wir für unser Land weiterhin eine Regierung unter der ausgleichenden Führung einer Bundekanzlerin Angela Merkel. Unsere Kanzlerin hat meine volle Unterstützung.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen