Antwort der Gemeinde Langwedel an die Erdbebengeschädigten unzureichend

In diesen Tagen habe ich Antwort vom Bürgermeister der Gemeinde Langwedel, Andreas Brandt, auf die Resolution der Erdbebengeschädigten erhalten.

Den Inhalt finde ich allerdings erschreckend, denn Bürgermeister Brandt verschanzt sich hinter rechtlichen Vorschriften. Ich gewinne daraus den Eindruck, dass die Gemeinde wohl nicht auf die inhaltlichen Fragen antworten will und so einen Ausweg sucht, dies nicht tun zu müssen. Es wurde nicht eine einzige der gestellten Fragen beantwortet.

Aus dieser Antwort wird klar, dass die Gemeinde in keiner Weise hinter den Betroffenen steht. Ich habe das Gefühl, dass sich Bürgermeister Brandt von unseren Fragen belästigt fühlt. Das finde ich sehr schade, denn ich halte es für sinnvoll, dass alle an einem Strang ziehen.

Ich habe die Teilnehmer des letzten Erdbebenstammtisches über die Antwort der Gemeinde informiert.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen