Baukindergeld für 608 Familien – 128 Millionen Euro an KfW-Fördermitteln gingen in die Kreise Osterholz und Verden

Im vergangenen Jahr hat die KfW als Förderbank des Bundes und der Länder im Landkreis Osterholz mehr als 3000 Bürger und Bürgerinnen, Unternehmen und Kommunen unterstützt. Im Jahr 2019 sind 128 Millionen Euro an Fördermitteln in die Landkreise Osterholz und Verden geflossen. Ich freue mich darüber, dass die Förderung  des Bundes insbesondere Einzelpersonen, Familien und Unternehmen in meinem Wahlkreis erreicht hat. 35,9 Millionen Euro gingen dabei in den Kreis Osterholz, 92,1 Millionen Euro in den Landkreis Verden.

Mit den Geldern wurden Investitionen insbesondere in den Bereichen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Innovation gefördert.

Beim Baukindergeld gab es eine sehr hohe Nachfrage. Von den 608 Familien, die im Wahlkreis eine Zusage über das neue Baukindergeld des Bundes  erhalten haben, kamen 291 aus Osterholz und 317 aus dem Kreis Verden. Damit helfen wir jungen Familien beim Erwerb von Wohneigentum mit insgesamt knapp 12,8 Millionen Euro.

Darüber hinaus wurden im Landkreis Osterholz 1080 Anträge privater Kunden auf Fördermittel bewilligt. Die Förderung beträgt dabei insgesamt 29,6 Millionen Euro. Dieser Betrag schlüsselt sich in die Bereiche „Wohnen und Leben“ (Wohneigentumsprogramm, 9,5 Millionen Euro; Baukindergeld, 6 Millionen Euro; altersgerechter Umbau, 0,2 Millionen Euro) sowie „Energiewende“ (energieeffizent Bauen, 11,1 Millionen Euro; energieeffiziente Sanierung, 2,8 Millionen Euro) auf.  Hinzu kommen Gründerkredite für neue Unternehmen in Höhe von 4,6 Millionen Euro sowie Maßnahmen zur Energiewende (erneuerbare Energien).

Etwas mehr waren es mit 1337 bewilligten Anträgen privater Kunden im Landkreis Verden. Die Förderungszusagen betragen dabei insgesamt 56,3 Millionen Euro. Das Geld ging in die Bereiche „Wohnen und Leben“ (Wohneigentumsprogramm, 15,1 Millionen Euro; Baukindergeld, 6,8 Millionen Euro; altersgerechter Umbau, 0,3 Millionen Euro) sowie „Energiewende“ (energieeffizent Bauen, 26,8 Millionen Euro; energieeffiziente Sanierung, 5,1 Millionen Euro) und Bildung (Studienkredite; 0,2 Millionen Euro).

Die 71 KfW-Förderzusagen für Unternehmen im Landkreis Verden über 33,9 Millionen Euro gliedern sich in die Bereiche Unternehmensinvestitionen, Gründung und Energiewende. Neben Investitionshilfen von 14,3 Millionen Euro, gab Gründerkredite in Höhe von 3,7 Millionen Euro sowie Maßnahmen zur Energiewende und zu erneuerbaren Energien, die mit 15,9 Millionen Euro bezuschusst wurden.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen