Bei Bgm. Lütjen in Hambergen

Was für die Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Hambergen wichtig ist, habe ich jüngst jüngst aus erster Hand von meinem Amtskollegen, dem Samtgemeindebürgermeister in Hambergen Bernd Lütjen erfahren.

Ich kenne Bernd viele Jahre, denn wir beide sind seit 2001 Bürgermeister und 2006 eindrucksvoll in unseren jeweiligen Ämtern bestätigt worden. Trotz unterschiedlicher Parteizugehörigkeit arbeiten wir beide sehr vertrauensvoll zusammen.

Im Gespräch berichtete Bernd Lütjen über mögliche Folgenutzungen des ehemaligen Munitionsgeländes der Bundeswehr in Lübberstedt. Die Mitgliedsgemeinde Axstedt wird sich in den kommenden Monaten über mögliche Projekte auf dem Gelände Gedanken machen müssen. Als zukünftiger Abgeordneter sichere ich meine Unterstützung bei der Umsetzung von möglichen Vorhaben zu.

Die Umgestaltung der beiden Bahnhöfe in Oldenbüttel und Lübberstedt waren ein weiteres Thema des Gesprächs. „Unsere Samtgemeinde ist in das Regionalbahnkonzept des Bremer Umlandes eingebunden worden. Dadurch ist die Umgestaltung der Bahnhöfe zu einem Arbeitsschwerpunkt geworden“, berichtete Bernd Lütjen. Herausforderungen lägen hier auch in der Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn AG, war sich der Samtgemeindebürgermeister mit mir einig. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass die Kooperation mit der Bahn nicht immer leicht ist, wahrscheinlich liegt das an der Größe des Konzernes, deshalb werde ich diese Problematik in Berlin ansprechen.

Ein stetiger Arbeitsschwerpunkt der Samtgemeinde Hambergen sei der Bereich Bildung, erläuterte mir Verwaltungschef Lütjen. Hier könnten zusätzliche Gelder vom Bund stets Gutes bewirken, wie jüngst die Mittel aus dem Konjunkturpaket II. Diese wurden in der Samtgemeinde ausschließlich für die Stärkung von Schulen und Bildung eingesetzt. Künftig bleiben auch die Entwicklung von Ganztagsschulen und Nachmittagsbetreuung im Hort auf der Tagesordnung.
Während des Besuches informierte ich mich noch über das im Bau befindliche Rettungszentrum direkt neben dem Rathaus. In diesem Neubau wird auch die Polizei eine neue Heimat finden. Der Bau schreite mit großen Schritten voran, erklärte mir mein Freund Helmut Stegmann, Leiter der Polizeidienststelle Hambergen, und zeigte mir die Pläne der neuen Dienststelle. Helmut Stegmann, der übrigens aus meinem Heimatort Völkersen stammt, erläuterte mir darüber hinaus das Aufgabengebiet der Polizei in der großen Flächengemeinde.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen