Besuch der Diabetiker-Selbsthilfegruppe Dörverden

Diabetikergruppe Dörverden

Kürzlich empfing ich die Diabetiker-Selbsthilfegruppe aus Dörverden in Berlin. Die Gruppe war für fünf Tage nach Berlin gereist und hatte neben anderen Highlights wie der obligatorischen Stadtrundfahrt und einem Bummel am Ku‘Damm auch den Besuch im Regierungsviertel auf dem Programm. Trotz parlamentarischer Sommerpause ließ ich es mir nicht nehmen, meine Gäste aus unserer schönen Heimat persönlich zu begrüßen und sie auf das „politische Berlin“ einzustimmen. Natürlich stand bei unserem Gespräch das Thema Gesundheit im Allgemeinen und Diabetes im Besonderen im Fokus.

Auch wenn ich kein Gesundheitspolitiker bin, interessiert es mich natürlich, was hinsichtlich der medizinischen Versorgung für Diabetiker getan wird, was gut ist und wo es vielleicht Verbesserungsbedarf gibt – steter Tropfen höhlt den Stein.

Anschließend konnte die Gruppe beim ausführlichen Rundgang das Reichstagsgebäude sowie die anliegenden Häuser erkundet und ein Blick hinter die Kulissen geworfen werden. Krönender Abschluss der Besichtigung war natürlich der Kuppelbesuch, wo man „dem Parlament auch einmal wortwörtlich auf’s Dach steigen kann.

Im Anschluss an den Besuch im Bundestag besuchte die Diabetiker-Selbsthilfegruppe noch das Gesundheitsministerium, um sich einmal vor Ort mit den direkten Ansprechpartnern auszutauschen. 

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen