Besuch in Hüttenbusch

Mein Besuch in der 1900 Einwohner  großen Ortschaft Hüttenbusch ist von meinem Parteifreund Helmut Tietjen  hervorragend organisiert worden. Für alle Besucher aus dem Landkreis Verden: Hüttenbusch gehört zur Gemeinde Worpswede, hat aber eine absolut eigene Identität, wie ich sehr schnell feststellen durfte.

Ich habe mich im Jugendtreff  über das dortige Konzept informiert. Mit großem Engagement werden die Jugendlichen dort betreut. Die jungen Leute  fühlen sich im Treff sehr wohl. Unser stellv. Gemeindebürgermeister Friedrich-Karl Schröder und der Ortsbürgermeister Waldemar Hartstock zeigen für diesen Treff großes Engagement und sind Befürworter der Einrichtung.

Im Dorgemeinschaftshaus habe ich die aktuelle Bilderausstellung besucht. Zahlreiche Besucher haben den Weg in die ehemalige Schule, die heute mit großem Erfolg als Dorfgemeinschaftshaus genutzt wird, gefunden.

Besichtigung der Biogasanlage Grimm

Bei Bärbel und Henry Grimm habe ich mich über Biogasanlagen informiert. Grimms betreiben eine große Biogasanlage, die saubere Energie  produziert. Schon beim Bau der Anlage hat die Familie Grimm sehr darauf geachtet, die Nachbarn in die Baupläne mit einzubeziehen, so dass es keine Nachbarschaftsproteste gab. Ich habe allerdings auch keine Geruchsbelästigung wahrgenommen.

Mir ist wieder einmal klar geworden, dass wir  die CO 2 Immissionen nur senken, das Kyotto Protokoll erfüllen und günstige Strompreise anbieten  können, wenn wir auf einen Energiemix aus Wind, Bioenergie, konventionellen Kraftwerken und Kernkraft setzen. Dabei ist für mich die Kernkraft lediglich eine Brückentechnologie, an der wir solange festhalten müssen,  bis erneuerbare Energien in ausreichender Menge und zu günstigen Preisen verfügbar sind. Den Bau neuer Kernkraftwerke lehne ich ab. Grimms leisten zu diesem Energiemix einen sehr soliden Beitrag. Mir ist bewusst geworden, dass man eine Biogasanlage, wie einige Landwirte ab und an meinen, auf keinen Fall nebenbei betreiben kann. Das ist ein Vollzeitjob, wo die gesamte Familie mitziehen muss! Liebe Familie Grimm, herzlichen Dank für die Gastfreundschaft.

Die anschließende Bürgerversammlung war ein großer Erfolg und sehr gut besucht. Wir haben angeregt diskutiert und dabei auch die kommunalen Probleme innerhalb der Ortschaft und der Gemeinde behandelt. Es war ein toller Tag in einer klasse Ortschaft.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen