Bewerbungsfrist für Bürgerpreis

Osterholz-Scharmbeck (kkö). Die Bundestagsabgeordneten Christina Jantz (SPD) und Andreas Mattfeldt (CDU) fordern ehrenamtlich tätige Menschen dazu auf, sich für den Deutschen Bürgerpreis zu bewerben. Seit 2003 wurden mehr als 2100 Personen und Projekte auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene mit dem Deutschen Bürgerpreis ausgezeichnet. Mit dem Schwerpunktthema „Kultur leben – Horizonte erweitern“ widmet sich der Preis in diesem Jahr Personen, Projekten und Unternehmern, die mit ihrem Engagement dazu beitragen, kulturelle Werte zu stärken. Bundesweit werden für den Deutschen Bürgerpreis rund 400 000 Euro vergeben. Die Ehrenamtlichen können sich bis zum 30. Juni bewerben. Nähere Informationen sind im Internet unter www.deutscher-buergerpreis.de zu finden.

aus Die Norddeutsche vom 07.04.2015

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen