Blick ins Bundeskanzleramt

Landkreis Osterholz (ok). Wer in nächster Zeit einen Berlinbesuch plant, für den könnte sich ein Reisetermin Ende August anbieten: Am 30. und 31. August veranstaltet die Bundesregierung zum 16. Mal den Tag der offenen Tür. Genau genommen Tage – denn an zwei Tagen können Besucher einen Blick in das Bundeskanzleramt, das Presse- und Informationsamt und die 14 Bundesministerien werfen. In diesem Jahr stehen die Besuchertage unter dem Motto „25 Jahre Freiheit und Einheit“ und erinnern an die Überwindung des SED-Regimes in der ehemaligen DDR durch den Fall der Mauer vor 25 Jahren.
Wie der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt aus dem Wahlkreis Osterholz-Verden mitteilt, erwartet die jungen und älteren Gäste ein informatives Unterhaltungsprogramm, Mitarbeiter beantworten Fragen zum politischen Arbeiten in der Bundesregierung. Man kann in Ministerbüros schauen und mit Glück sogar dem einen oder anderen Regierungsmitglied persönlich begegnen. Ein eigens eingerichteter Shuttleservice ermöglicht den bequemen Besuch mehrerer Ministerien.
Mehr Informationen liefert dazu auch das Bundespresseamt auf seiner Homepage oder im Programmflyer. Selbstverständlich sind in dieser Zeit auch Besuche des Reichstags möglich, allerdings nur nach vorheriger Anmeldung. Die Mitarbeiterinnen in den Wahlkreisbüros würden weiterhelfen. In der Kreisstadt ist das Abgeordneten-Büro von Andreas Mattfeld unter Telefon 0 47 91 / 98 01 75 zu erreichen. 

Osterholzer Kreisblatt vom 26.07.2014 & Wümme Zeitung vom 28.07.2014

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen