Arbeit & Wirtschaft

Wir brauchen faire Wettbewerbsbedingungen für das Taxigewerbe im ländlichen Raum

Wir brauchen faire Wettbewerbsbedingungen für das Taxigewerbe im ländlichen Raum

Mit der geplanten Novelle des Personenbeförderungsgesetzes stehen weitreichende Neuregelungen im Bereich der Mobilität an. Diese Neuerungen dürfen in meinen Augen auf keinen Fall die Grundversorgung des ländlichen Raumes beim öffentlichen Personennahverkehr in Frage stellen. Die vom Bundesverkehrsministerium angestrebte einseitige Öffnung dient lediglich Unternehmen, die gerne die lukrativen Fahrten gerade im Speckgürtel der größeren Städte übernehmen,

Beschaffungen müssen schneller bei der Bundeswehr ankommen

Beschaffungen müssen schneller bei der Bundeswehr ankommen

In den vergangenen Jahren habe ich als Mitglied des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages engagiert mit dazu beigetragen, dass der Bund die Mittel für die Bundeswehr deutlich erhöht hat. Das war nach dem jahrelangen Kaputtsparen davor bitter nötig. Deshalb freue ich mich sehr darüber, dass dieses Geld nach und nach in den einzelnen Truppenteilen ankommt. Davon

Fast vier Millionen Euro vom Bund für die Sanierung der Schulen

Fast vier Millionen Euro vom Bund für die Sanierung der Schulen

Mit fast vier Millionen Euro hat der Bund in den vergangenen Jahren die Landkreise Osterholz und Verden über ein extra eingerichtetes Kommunalinvestitionsprogramm (KIP) unterstützt. Ich freue mich sehr, dass die beiden Landkreise in meinem Wahlbereich diese Fördermittel des Bundes genutzt und zur Modernisierung der öffentlichen Infrastruktur, insbesondere des wichtigen Bildungsbereiches, eigesetzt haben. Diese finanzielle Unterstützung

Bund fördert zwei weitere Standorte für E-Ladestellen im Wahlkreis

Bund fördert zwei weitere Standorte für E-Ladestellen im Wahlkreis

Der Bund fördert zwei weitere Standorte für E-Ladestellen im Wahlkreis Osterholz – Verden. Damit erhöht sich die Zahl der bewilligten Ladestandorte in diesen beiden Landkreisen auf insgesamt 14 und die Fördersumme auf mehr als 345.000 Euro. Im Rahmen des vierten Förderaufrufs wurden bisher insgesamt sechs Normalladepunkte und sieben Schnellladepunkte bewilligt. Das Bewilligungsverfahren im Rahmen dieser

Reisebusunternehmen können Zuschüsse des Bundes beantragen

Reisebusunternehmen können Zuschüsse des Bundes beantragen

Reisebusunternehmen, die wegen der Corona-Pandemie in eine wirtschaftliche Notlage geraten sind, können ab sofort Zuschüsse des Bundes beantragen. Das Bundesverkehrsministerium stellt 170 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung, um die besonders von der Corona-Krise betroffene Busbranche zu unterstützen. Das sind vor allem Mittelständler, die in den vergangenen Jahren in moderne, klimafreundliche Mobilität mit neuen Fahrzeugen investiert

Jetzt Anträge für Überbrückungshilfen stellen

Jetzt Anträge für Überbrückungshilfen stellen

Ich finde es ausgesprochen wichtig, dass das neue Online-Portal für Überbrückungshilfen in Betrieb gegangen ist. Kleine und mittlere Unternehmen sowie Soloselbstständige und Freiberufler aller Branchen einschließlich der landwirtschaftlichen Urproduktion können coronabedingte Fördermittel zur Liquiditätssicherung erhalten. Die Antragstellung erfolgt ausschließlich über einen beauftragten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer.  Diese können sich ab sofort auf www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de registrieren,

Jetzt die Zeichen auf Zukunft stellen und die vielfältigen Hilfen des Bundes nutzen   

Jetzt die Zeichen auf Zukunft stellen und die vielfältigen Hilfen des Bundes nutzen  

Mit Unternehmerinnen und Unternehmern aus der gesamten Metropolregion Oldenburg Bremen habe ich mich über die Möglichkeiten einer nachhaltigen Quartiersentwicklung ausgetauscht. Bei einer Veranstaltung des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft (BVMW) in Achim habe ich deutlich gemacht, welches Potential besteht, wenn Gemeinden ihre Quartiere mit dem vernetzten Einsatz modernster Technologien zukunftsweisend ausstatteten. Wenn wir heute unsere Wohn- und

Schnell bewerben für Förderung von E-Ladestellen in Ortszentren!

Schnell bewerben für Förderung von E-Ladestellen in Ortszentren!

Noch bis zum 22. Juli 2020 läuft der aktuelle Förderaufruf des Bundesverkehrsministeriums für neue Ladestellen im Bereich der Elektromobilität. Im Rahmen der bereits sechsten Ausschreibung des Programms zum flächendeckenden Ausbau der Lade-Infrastruktur werden bis zu 3.000 Normal- und 1.500 Schnell-Ladepunkte gefördert. Dieser Aufruf stärkt erneut die lokalen Standorte in den Kommunen. Denn benötigt werden mehr

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen