Pressespiegel

Weiteres Erdbeben erschreckt Menschen

Vom Erdstoß am Donnerstagabend war vor allem die Achse Kirchlinteln-Walle-Völkersen-Daverden betroffen. Verden ist offenbar nur von den Ausläufern gestreift worden. Das Epizentrum lokalisierte die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) „am Rande des Erdgasfeldes Völkersen“. Ein Zusammenhang zwischen dem Beben der Stärke 2,9 und der Erdgasförderung könne nicht ausgeschlossen werden, so die BGR. Schon am

Geschwister treffen sich schon seit 30 Jahren

VON SABINE VON DER DECKENLilienthal-Worphausen. „So viele Anmeldungen gab es noch nie“, staunte Marlies Winkelheide. Alle Plätze im Lilienhof waren beim Treffen zur Erinnerung an 30 Jahre Geschwisterseminare besetzt. Initiiert von Marlies Winkelheide und ermöglicht durch Eugen Kohlenbach, damals Leiter des Niels-Stensen-Hauses, fand 1982 das erste Seminar für Geschwister von Kindern mit Behinderungen und Beeinträchtigungen

“Griechen müssen ein langes Tal der Tränen durchwandern”

“Griechen müssen ein langes Tal der Tränen durchwandern”

 VON KLAUS GRUNEWALDGarlstedt. Die Eurokrise mobilisiert: Mehr als 500 Besucher zog es in die Logistikschule der Bundeswehr, um sich über die aktuellen Maßnahmen zur Rettung der Europäischen Währungsunion zu informieren. Als kompetenten Referenten hatte die Schule den haushaltspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Norbert Barthle, gewonnen.„Carpe diem – nutze den Tag“ lautet das Motto des Baden-Württembergers aus

Kaserne: CDU für pragmatische Pläne

Ideen sind gefragt bei der Nachnutzung der Kaserne in Schwanewede. Die CDU lud jüngst zum Meinungsaustausch. VON GABRIELA KELLERSchwanewede.Für Andreas Mattfeldt ist es „die größte Herausforderung für eine Kommune“. Ein Kasernengelände neu zu beplanen, biete viele Chancen, eine Gemeinde neu zu strukturieren. Am liebsten würde er den Job des Schwaneweder Bürgermeisters selbst übernehmen, meinte der

Mattfeldt entsetzt über Kriterienkatalog für Gasfördermethode Fracking

„Ich war überrascht, davon zu erfahren, dass das Land Kriterien für das sogenannte Fracking aufgestellt hat, die nicht dem entsprechen, was die niedersächsische CDU-Landtagsfraktion gefordert hat“, erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt in einer Pressemitteilung.Fast gleich lautend kritisiert auch die Landtagsfraktion der Grünen einen Kriterienkatalog, den das Landesbergamt Ende vergangener Woche veröffentlicht hat. Ihm ginge es

Schwarz-Gelb boxt Betreuungsgeld durch

Das Betreuungsgeld kommt im Sommer 2013, im Gegenzug ist dafür voraussichtlich schon zu Beginn des nächsten Jahres mit der Praxisgebühr Schluss. Darüber hat der Bundestag gestern abgestimmt. Es war eine hochemotionale Debatte. VON TOBIAS LANGENBACHBerlin. Immer wieder waren Schmährufe zu hören, mehrmals mussten Politiker am Rednerpult neu ansetzen. Der Bundestag hat sich gestern zum vorläufig

Mattfeldt kritisiert Fracking-Kriterien

Landkreis Verden (ud). „Ich war überrascht, heute davon zu erfahren, dass das Land Kriterien für das sogenannte Fracking aufgestellt hat, die nicht dem entsprechen, was die niedersächsische CDU-Landtagsfraktion gefordert hat“, erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt und kritisiert damit den FDP-Wirtschaftsminister Bode in Hannover. Der Liberale hält , wie berichtet, eine Umweltverträglichkeitsprüfung für die umstrittene Gasfördermethode

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen