Da lacht das Fleischerherz…

Gestern stand ja alles im Zeichen der Internationalen Grünen Woche. Wie Ihr alle wisst, habe ich keinesfalls schon als kleiner Steppke den Wunsch gehabt, Berufspolitiker zu werden. Ich bin ja überzeugt, dass es ein gewisses Maß an Lebens- und Berufserfahrung braucht, damit man im Bundestag sinnvolle Entscheidungen treffen kann, die nachher unser aller Leben beeinflussen.

Durch meinen beruflichen Hintergrund aus der Fleichwarenindustrie hat besonders die Fachschule Fleischer-Innung Berlin, die sich auf der Internationalen Grünen Woche präsentiert, mein Herz beim Rundgang gestern höher schlagen lassen. Live auf der Grünen Woche wird nämlich richtig schmackhafte Currywurst produziert. Das musste ich mir genauer ansehen – und auch mit anpacken.

Übrigens: die Currywurst wird auch direkt vor Ort weiterverarbeitet und an den Mann und die Frau gebracht. Gegen eine Spende von 1 Euro zu Gunsten der Welthungerhilfe, gönnt sich so manch ein Grüne-Woche-Besucher die Leckerei. Ich finde, das ist eine gute Sache.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen