Dank für langjährige Treue

Der Kreisverband Osterholz der Senioren-Union trifft sich zur Jahreshauptversammlung 
Osterholz-Scharmbeck. Der Kreisverband Osterholz der Senioren-Union führte kürzlich im voll besetzten Saal der Gaststätte „Heidkrug“ in Osterholz-Scharmbeck seine Jahreshauptversammlung durch. Im Mittelpunkt standen die Ehrung von 25 Mitgliedern für ihre zehn-, 20-, und erstmals 25-jährige Mitgliedschaft sowie die turnusmäßige Wahl des Kreisvorstandes. 
In seinem Grußwort würdigte der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt den großen Beitrag, den die Senioren-Union für die politische Bildung leiste. Auch nach außen wirke der Kreisverband. So entsandte er als Delegierte Hans-Ludwig Demann und Heinrich Blanke zur 15. Bundesdelegierten-Versammlung, die in Schwerin stattfand. Dort wurde der Antrag der Osterholzer Senioren auf Aufhebung der Altersbegrenzung für die Hauptverwaltungsbeamten (Landräte, Bürgermeister) mit überwältigender Mehrheit angenommen.
Mit Dörte Bernsdorf, Hans-Ludwig Demann und Franz Volkmer war der Kreisverband mit drei Delegierten auf der Landesdelegierten-Versammlung in Papenburg vertreten, wo der Kreisvorsitzende, Hans-Ludwig Demann, zum stellvertretenden Landesvorsitzenden der Senioren-Union in Niedersachsen gewählt worden ist.
In seinem Tätigkeitsbericht ließ der Kreisvorsitzende nochmals die zahlreichen politischen Vortragsveranstaltungen Revue passieren. Die Höhepunkte bildeten der Vortrag von Staatssekretär Karl-Josef Laumann zur Reform der Pflegeversicherung und der Vortrag von dem Bremer Theologen Jens Motschmann zum Thema „Was verbindet und trennt Christen und Muslime“. 
Für engagierte Mitarbeit in der Senioren-Union und für treue Verbundenheit in zehn Jahren erhielten Claus Thoss, Hinrich Holljes, Ursula Demann, Manfred Bergund und Detlef Stormer eine Ehrenurkunde und ein Präsent. Für 20 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Bernhard Tietjen, Erich Geffers, Hans-Albert Meyer, Claus-Hinrich Helmke, Volkert Richter, Heinrich Otten, Anneliese Kothe, Horst Bockmann, Friedemann Thoms, Emer Volkmer, Franz Volkmer, Marianne Füßer, Hans-Dieter Draeger und Robert Wichmann. Erstmals für 25 Jahre wurden Hermann Giere, Martin Schnaars, Rudgar Gerber, Eva Hülsen, Hermann Otten und Anna Luise Meinking geehrt.
In seiner Laudation würdigte der Kreisvorsitzende die großen Verdienste, die sich der Kreisehrenvorsitzende Martin Schnaars und das Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzende des Gemeindeverbandes Lilienthal, Rudgar Gerber, beim Aufbau der Senioren-Union erworben haben. Auf Anregung des Kreisverbandes erhielten beide den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Der Kreisvorstand wurde wiedergewählt. Dem Geschäftsführenden Vorstand gehören an: Der Kreisvorsitzende, Hans-Ludwig Demann, die beiden Stellvertreter, Ippe Klaassen und Heinz-Bolko Schottke, die Schriftführerin, Brigitta Kunix und der Schatzmeister, Franz Volkmer. Unterstützt werden sie von den Beisitzern Dörte Bernsdorf, Reinhard Behrens, Heinrich Blanke, Jan-Peter Blanke, Siegward Gaertner, Rudgar Gerber, Egon H. Hastedt, Friedrich Humborg, Diedrich Jacobs, Klaus Kühlken, Helmut Lubert, Fritz Ohlrogge, Rolf Pilster und Gertraud Schultz-Siegert.

 


Auf der Jahreshauptversammlung wurden mehrere Mitglieder für langjährige Zugehörigkeit zur Seniorenunion geehrt. FOTO: FR
Osterholzer Kreisblatt vom 29.03.2015
x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen