Der Arbeitsmarkt im April

Deutschland steuert auf einen neuen Beschäftigungsrekord zu! Die Zahl der Erwerbstätigen wird dieses Jahr voraussichtlich um über 500.000 Beschäftigte zunehmen. Im kommenden Jahr könnte es daher sogar einen neuen allzeit Beschäftigungsrekord mit über 44,4 Millionen Beschäftigten geben.

Die überaus guten Zahlen schlagen sich auch in der Statistik für die Landkreise Verden und Osterholz nieder. Im Landkreis Verden sank die Arbeitslosigkeit um 2,5 Prozent. Die Arbeitslosenquote im Landkreis liegt jetzt bei 4,8. Der Bestand an Erwerbslosen sank im Berichtsmonat auf 3.495. Das ist ein Minus von 88 Personen.

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung, das heißt bei der Arbeitsagentur Verden, sank die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat um 39 oder 2,7 Prozent auf 1.396. Beim für die steuerfinanzierte Grundsicherung verantwortlichen Jobcenter ist die Arbeitslosenzahl im Berichtsmonat zum Vormonat um 49 oder 2,3 Prozent gesunken und blieb mit 115 oder 5,2 Prozent auch unter dem Vorjahreswert. Im Berichtsmonat waren 2.099 Personen beim Jobcenter arbeitslos gemeldet.

Im Berichtsmonat April hat die Arbeitslosigkeit im Landkreis Osterholz leicht abgenommen. Mit 2.226 arbeitslos gemeldeten Personen ist die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vor-monat um 22 Personen oder 1,0 Prozent gesunken. Gegenüber dem Vorjahr gab es eine Abnahme um 53 Personen oder 2,3 Prozent. Die Arbeitslosenquote betrug im April 3,8 Prozentund ist damit gegenüber dem Vormonat unverändert. Gegenüber dem Vorjahr ist sie um 0,1 Prozentpunkt gesunken.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen