Der Arbeitsmarkt im September

Die Herbstbelebung lässt die Arbeitslosigkeit in den Landkreisen Verden und Osterholz weiter sinken. Damit ließ sich die bisher niedrigste Arbeitslosenquote im Bezirk seit dem Zusammenschluss der Agenturen für Arbeit Bremen und Bremerhaven im Jahr 2012 verzeichnen. Die Nachfrage nach Fachkräften bleibt weiterhin sehr hoch.

Im Monat September hat die Arbeitslosigkeit im Landkreis Osterholz abgenommen. Mit 1.963 arbeitslos gemeldeten Personen ist die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vormonat um 78 Personen oder -3,8 Prozent gesunken. Gegenüber dem Vorjahr gab es eine Abnahme um 244 Personen oder -11,1 Prozent. Die Arbeitslosenquote betrug im September 3,3% und ist damit gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozentpunkt gesunken. Gegenüber dem Vorjahresmonat September gab es einen Rückgang um -0,4 Prozentpunkte.

Im Landkreis Verden liegt die Arbeitslosenquote wie in den beiden Monaten zu-vor bei 4,3 Prozent. Im Vorjahr war ein Wert von 4,9 Prozent zu verzeichnen. Im September waren 3.158 Männer und Frauen von Erwerbslosigkeit betroffen, 11,3 Prozent weniger als im September des Vorjahres. Die Arbeitgeber im Landkreis Verden meldeten 365 freie Stellen, so dass sich eine Summe der seit Jahresbeginn gemeldeten Arbeitsstellen von 2.963 ergibt. Im Monat September waren im Landkreis davon noch 1.528 Arbeitsplatzangebote unbesetzt.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen