Druck hat gewirkt: RWE Dea nimmt alle Leitungen in Völkersen außer Betrieb

Ich freue mich, dass meine Gespräche mit Landrat, Landesbergamt und nicht zuletzt dem niedersächsischen Wirtschaftsminister am gestrigen Tag Erfolg hatten: Die RWE Dea hat nun auf massiven Druck des niedersächsischen Wirtschaftsministers Jörg Bode und des Landesbergamtes bekanntgegeben, dass alle Leitungen für Lagerstättenwasser in Völkersen außer Betrieb genommen werden.

Erst gestern hatte ich gefordert, dass nicht nur die defekte, sondern alle Leitungen außer Betrieb genommen werden müssen. Bis zur Aufklärung aller technischen Probleme muss die Entsorgung des Lagerstättenwassers ausschließlich über Tankwagen erfolgen. Eine weitere Gefährdung der Bevölkerung bzw. der an den Leitungen liegenden Ackerflächen muss ausgeschlossen werden! Die RWE Dea ist nun in der Pflicht nachzuweisen, dass sie einen sicheren Betrieb der Leitungen garantieren kann.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen