Entwicklung ländlicher Raum – Positive Bilanz

In dieser Wahlperiode haben wir zum Wohle der ländlichen Regionen einiges erreicht. Mit der Erweiterung des Förderspektrums der “Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes” sowie dem Bundesprogramm “Ländliche Entwicklung” wurden in den vergangenen vier Jahren wichtige Meilensteine für die ländliche Entwicklung geschaffen.

So wurde unter anderem in dieser Legislaturperiode die Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ in einem ersten Schritt zu einem wichtigen Instrument für die Förderung der ländlichen Regionen ausgebaut. Damit werden wir gezielt die Belebung der Dorfkerne voranbringen und die Grundversorgung mit Gütern und Dienstleitungen vor Ort verbessern. Zudem setzen wir mit dem Bundesprogramm “Ländliche Entwicklung” (BULE) neue Impulse für unsere ländlichen Regionen. Mit dem BULE, das in diesem Jahr mit 55 Millionen Euro ausgestattet ist, fördern und erproben wir innovative Ansätze in der ländlichen Entwicklung, deren gute Beispiele dann bundesweit Schule machen sollen. Dabei stehen vor allem solche Vorhaben und Aktivitäten in ländlichen Regionen im Fokus, die über den Agrarbereich hinausreichen und gegenwärtig noch nicht über die Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes” gefördert werden können.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen