Erster Tag in Berlin

Ich habe gestern meine erste Fraktionssitzung in Berlin bestritten. Im Gegensatz zur SPD war es in der CDU/CSU wenig spektakulär. Unser langjähriger Fraktionsvorsitzender, Volker Kauder,  ist mit beachtlichen 96% im Amt bestätigt worden.

Unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel hat für die Koalitionsverhandlungen die Marschroute vorgegeben und war sehr humorvoll. Sie machte für mich noch einmal deutlich, dass wir zur Bewältigung der Wirtschaftskrise  weiterhin hart, fair und  sachorientiert arbeiten müssen. Alle Bevölkerungsschichten können auf die CDU vertrauen. Die Fraktionssitzung war von großer Harmonie geprägt.

Für mich ist jetzt die Zeit harter organisatorischer Arbeit angesagt. Ich darf Personal für mein Berliner Büro einstellen, mein dortiges Büro einrichten und eine Wohnung in der Nähe des Reichstages suchen. Der Bundestag wir sich voraussichtlich Ende Oktober konstituieren, so dass noch Zeit bleibt, meine Amtsgeschäfte als Langwedeler Bürgermeister anständig abzuarbeiten und an meine Kollegen/innen zu übertragen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Kolleginnen und Kollegen in allen Bereichen unserer Gemeinde. Es hat mir in den acht Jahren gemeinsamer Arbeit immer Spaß gemacht mit Euch   zu arbeiten. Wir haben zusammen viel erreicht! Langwedel ist nicht nur finanziell  gut gerüstet , sondern auch  infrastrukturell, gerade  mit den derzeitig aktiven großen Bauvorhaben wie Autobahnabfahrt, Bahnübergang Förth, Kinderkrippenneubauten, fit für die Zukunft. Die Unterstützung von Euch war Klasse und von großem Vertrauen und Loyalität geprägt. Es fällt mir sehr schwer, meinen Platz räumen zu müssen.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen