Fachgespräch im Bundestag zu Kinderehen

Andreas MattfeldtWie sollen wir mit Zwangsehen Minderjähriger hierzulande umgehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein Expertengespräch im Deutschen Bundestag, zu dem ich interessierte Gäste aus meinem Wahlkreis einlade. Am Donnerstag, 10. November 2016, werden sachkundige Vertreter aus den Bereichen Justiz, Islamwissenschaft, Sozialarbeit und Menschenrechte darüber sprechen. Die Veranstaltung mit dem Titel „Schule statt Ehe – Wie lassen sich Kinderehen verhindern?“ geht von 14 bis 16 Uhr.

In Deutschland sind rund 1.500 Ehen mit einem minderjährigen Partner registriert. Das sind meistens Mädchen, die im Ausland mit einem älteren Mann verheiratet wurden. Solche Paare stellen unsere Gesellschaft vor neuen Herausforderungen, denn der Vorrang des Kindeswohls und die Gleichberechtigung von Mann und Frau sind Grundpfeiler unseres Werteverständnisses.

Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, kann sich bis zum 7. November 2016 über mein Büro, unter 030 / 227 71 324, oder im Internet unter folgendem Link: https://www.cducsu.de/veranstaltungen/schule-statt-ehe-wie-lassen-sich-kinderehen-verhindern anmelden. Für die Anreise nach Berlin sind die Teilnehmer selbst zuständig.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen