Finanzierung der Brücke nach Hagen-Grinden gesichert

Die Brücke von Etelsen nach Hagen-Grinden ist in den vergangenen Wochen eines der bestimmenden Themen in den Medien gewesen. Es drohte, da die Brücke abgängig ist, dass weit vor Beginn eines neuen Bauwerkes die so wichtige Verbindung geschlossen werden sollte.  Den Einwohnern drohten auf unbestimmte Zeit unzumutbare Umwege, ohne  dass mit dem Neubau begonnen wird.

Die Finanzierung der Brücke 59 ist jetzt auch gesichert – Baubeginn ab 30. Juni – so lange bleibt alte Brücke geöffnet

In zahlreichen Gesprächen mit der zuständigen Behörde und dem Verkehrsministerium ist es mir gemeinsam mit den Einwohnern gelungen, eine drohende vorzeitige Schließung zu verhindern, solange sicherheitsrelevante Gründe dem nicht entgegen sprechen.

In den vergangenen Tagen galt es, die Finanzierung der neuen Brücke zu organisieren. Hier kann ich heute Erfolg vermelden und mitteilen, dass diese Finanzierung  gesichert ist und das Wasser- und Schifffahrtsamt umgehend mit der Ausschreibung beginnen kann. An das Ausschreibungsverfahren schließt sich das Vergabeverfahren an  und ca.  ab dem 30. Juni könnte, wenn alles normal läuft, mit dem Bau begonnen werden.

Es ist unvermeidbar, dass während der Bauzeit Umwege in Kauf zu nehmen sind. Dies ist den Menschen in den betroffenen Ortschaften klar und trifft natürlich auf Verständnis, wenn danach ein sicheres Brückenbauwerk die Anbindung dauerhaft sichert.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen