Förderpreis ehrt Ehrenamtliche

Bewerbungsphase läuft bis Ende Juni

Landkreis Verden. Der Förderpreis „Helfende Hand“ ehrt Ehrenamtliche, die sich im Bereich des Bevölkerungsschutzes engagieren. Vorschläge können noch bis Ende Juni auch aus dem Landkreis Verden eingereicht werden – darauf macht CDU-Bundestagsabgeordneter Andreas Mattfeldt aufmerksam.

„Eingereicht werden können Konzepte und Projekte, die erst entwickelt oder bereits realisiert wurden. Die Konzepte sollen nachhaltig und in die Zukunft gerichtet angelegt sein“, erklärt Mattfeldt. Alle eingereichten Vorschläge werden dann von einer neunköpfigen Jury beurteilt, die sich vor allem aus Menschen zusammensetzt, die gemeinnützigen Verbänden mit dem Fokus auf den Bevölkerungsschutz angehören. Die Preisträgerinnen und -träger werden in fünf Kategorien gekürt, unter anderem in den Bereichen „Innovatives Konzept“ und „Nachwuchsarbeit“. In diesen beiden Kategorien werden Preisgelder für die ersten fünf Plätze in Höhe von insgesamt 50.000 Euro ausgelobt. Dazu werden auch Preise ideeller Natur vergeben. Die offizielle Preisverleihung findet dann in zeitlicher Nähe zum 5. Dezember, dem Internationalen Tag des Ehrenamtes, in feierlichem Rahmen statt. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.helfende-hand-foerderpreis.de.

VN 26.04.2024