Grillvergnügen und Bertas “Kuh Bingo”

                                   

                             Sommerfest der CDU Vollersode / Plakative Grüße von Helmut Kohl

Von Andreas Hanuschek Vollersode. Der Regen machte auch vor dem Sommerfest der CDU Vollersode am Sonnabend nicht halt. Dem Zuspruch tat das keinen Abbruch, schon zu früher Stunde hatten sich rund 120 Besucher auf dem Hof von Maik Wohltmann eingefunden. Der Gastgeber bot Gegrilltes, Bier vom Fass, “Kuh Bingo” und Musik an. Den regen Zulauf interpretierte der Vorsitzende der Vollersoder Union, Arne Schnackenberg, auf eigene Weise: “Bei dem Wetter haben viele Leute Angst zu grillen, hier dürfen und können sie.”

“Bei dem Wetter haben viele Leute Angst zu grillen, hier dürfen und können sie.” Vielleicht lockte auch die Aussicht auf den Gewinn einer Torfkahnfahrt für 18 Personen beim “Kuh Bingo” den einen oder anderen Besucher an. “Stargast” dabei war die Kuh Berta, die extra für das Sommerfest einen Namen bekommen hatte. Berta entschied, wer auf der Hamme schippern darf. 81 Felder waren aufgemalt und an die Gäste verkauft worden. Das Feld, in dem Berta einen Fladen “verlor”, gehörte dem Gewinner. Das Wettspiel war schnell zu Ende, der Trubel schien Berta nicht zu gefallen, der Fladen bald “gesetzt” – auf Feld 57. Das Los mit diesem Feld gehörte Verena Kück. Bundestagsabgeordneter Andreas Mattfeldt, der für das Sommerfest extra seinen Urlaub auf Fehmarn abgekürzt hatte, gratulierte ihr zur gewonnen Torfkahnfahrt. “DJ Iceman”, der auf dem Sommerfest für die Musik sorgte, forderte zum Ehrentanz auf. Sechs Freundinnen von Verena Kück schlossen sich an. Die CDU feierte ihr Sommerfest zum dritten Mal bei Wohltmanns, vorher hatte es bei Wischhusen stattgefunden. Alle zwei Jahre lädt die Union alle Bürger und Bürgerinnen der Gemeinde Vollersode dazu ein.
Trotz der bevorstehenden Kommunalwahl habe das Fest mit Wahlkampf nichts zu tun, betonten die Verantwortlichen. Etwas Wahlkampfatmosphäre kam dennoch auf beim Sommerfest: Die Christdemokraten hatten alte Wahlkampfplakate als schmückende Elemente besorgt.
So grüßte beispielsweise Bürgermeister Hinrich Wischhusen genauso wie ein junger Helmut Kohl die Gäste des verregneten Sommerfestes.

© Copyright Bremer Tageszeitungen AG, Datum: 09.08.2011

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen