Guten Rutsch ins neue Jahr

Der Countdown läuft, die letzten Stunden des Jahres 2013 sind gezählt. Die Einkaufsliste für die Silvesterparty wird geschrieben, der Sekt kalt gestellt, für das Feuerwerksspektakel eingekauft. Wir alle sind in den Tagen zwischen den Jahren mehr als beschäftigt damit, das alte Jahr abzuschließen und dem neuen ein ordentliches Willkommensgeheiß vorzubereiten. Dabei halte ich immer mal wieder inne, schaue auf das vergangene Jahr zurück und mache Pläne für das neue.

Nach einer spannenden Bundestagswahl und den langwierigen Koalitionsverhandlungen, wird der politische Betrieb in den ersten Wochen des neuen Jahres richtig Fahrt aufnehmen: Die schwarz-rote Regierung wird ihre Arbeit beginnen, Vorhaben werden angeschoben. Mit Blick auf unsere Heimat hoffe ich, dass dabei eine rechtliche Neuregelung der Erdgasförderung ganz oben auf der Agenda stehen wird. Dafür werde ich mich in Berlin weiterhin einsetzen. Aber auch die Frage nach der Generationengerechtigkeit, die fortwährende Haushaltskonsolidierung und die Euroverschuldungskrise werden im politischen Fokus stehen. Um Deutschlands Wohlstand zu sichern, muss solide und wirtschaftliche Politik betrieben werden. Wer mich kennt,  kennt auch meine Devise: Man kann nur das Geld ausgeben, das man zuvor erarbeitet hat.  Nach dieser Maxime werde ich auch im neuen Jahr handeln, um unseren Kindern ihre Zukunftschancen zu sichern.

Haben Sie einen geselligen Ausklang aus dem alten und einen guten Rutsch in das neue Jahr. Ich freue mich bereits jetzt auf Begegnungen mit Ihnen.

Alles Gute,
Ihr  Andreas Mattfeldt

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen