Hochwasser im Landkreis Verden

Ein beeindruckendes Naturschauspiel stellt in diesen Tagen das Hochwasser in der Region dar. Fast hat man den Eindruck, zahlreiche Gemeinden im Landkreis Verden  lägen direkt am Meer.

Meine Kinder Alena und Finja sind vom Hochwasser in der Gemeinde Langwedel  beeindruckt

Die Ortschaften Hagen – Grinden und Eissel sind mittlerweile komplett vom Hochwasser eingeschlossen und befinden sich in Insellage. Für die Anwohner keine ungewöhnliche Situation. Ca. alle 5 – 8 Jahre hat man mit Hochwasser zu tun und ist hierauf selbstverständlich eingerichtet. Als nahezu unseriös kann daher der gestrige Bericht in der Bild Bremen bezeichnet werden, der in Bildern suggerierte, Camper müssten sich vor dem Hochwasser in Sicherheit bringen und Wohnwagen  auf dem Campingplatz Drosselhof würden reihenweise durch das Hochwasser zerstört. Dieser Bericht kann nur als totaler Nonsens eingestuft werden und hat mit verantwortungsbewusster Berichterstattung nichts, aber auch rein gar nichts, zu tun.

Zum Glück ist wieder einmal auf unsere Heimatpresse verlass, die in authentischer und informativer Art und Weise über das Thema berichtet.

Meine beiden Kinder Alena und Finja erleben ein derartiges Naturschauspiel allerdings zum ersten Mal. Das letzte Hochwasser hatten wir 2003, seinerzeit allerdings mit heftigen Eisgang.

Meine Beiden Mädels waren beeindruckt und wir sind natürlich direkt ans Wasser gefahren und haben Sightseeing vor Ort betrieben.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen