In eigener Sache

Meine Interseite ist jetzt 1,5 Monate online und ich denke, es ist an der Zeit, eine kurze Bilanz zu ziehen. Ich hatte ja Anfangs geschrieben, dass die Weiten des Internets für mich nicht immer durchschaubar sind. Dies hat sich in den letzten Wochen erheblich geändert und ich bin beeindruckt, wieviele Besucher auf meine Seiten zugreifen.

Für den Januar hatte ich mir vorgenommen, alle Städte und Gemeinden meines Wahlkreises zu besuchen. Es ist für mich wichtig, ein Gefühl für die Identität der einzelnen Ortschaften zu bekommen. Mehrmals bin ich nun in allen Städten und Gemeinden zu Besuch gewesen. Ob politische Besuche, Neujahrsempfänge, Firmenbesuche, Wintergrillen oder einfach nur so. Es hat richtig viel Spaß gemacht und ich glaube, ich habe niemals zuvor in meinem Leben soviel neue und nette Menschen kennengelernt.

Besonders gefreut habe ich mich, dass sich so zahlreich und ganz spontan viele auf den Unterstützer Seiten eingetragen haben. Kostet ja auch nichts und tut auch nicht weh. Allerdings tut es mir gut, dass ich so viele Unterstützer an meiner Seite weiß. Mit großer Spannung freue ich mich auf die kommenden Monate.

In den nächsten Tagen habe ich mit den Umsetzungsvorschriften des Konjunkturprogrammes II richtig viel zu tun. Hört sich dröge an, ist aber für unsere Region verdammt wichtig. Ich werde an dieser Stelle hiervon berichten. Übrigens: Sollte ich es mal nicht schaffen, in diesem Blog alles Wichtige anzusprechen, der Pressebereich meiner Seiten wird auch täglich aktualisiert.

Ihr/Euer

Andreas Mattfeldt

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen