Inklusionsprojekt des Musikspielplatzes Thedinghausen

FotoAuf Einladung von der Leiterin Susanne Jahn war ich in dieser Woche wieder mal beim Musikspielplatz in Thedinghausen zu Gast. Gemeinsam mit ihrem Sohn bietet Frau Jahn Musikunterricht für Jung und Alt am Hauptstandort in Thedinghausen ebenso wie in mehreren Außenstellen im Landkreis Verden – und das schon seit Jahren erfolgreich. Neu ist aber Musikunterricht als Inklusionsprojekt. Diese tolle Sache habe ich mir näher angeschaut.  Dabei durfte ich die am Down-Syndrom erkrankte Anna Thielmann kennenlernen, die das Instrument Veeh-Harfe spielt.

Die Veeh-Harfe ist ein besonderes Instrument, das sich ohne Notenkenntnisse einfach spielen lässt. Anna hat die Harfe im April bekommen und ihr Repertoire würde inzwischen schon für ein abendfüllendes Konzert reichen. Ich war begeistert, wie toll die Harfe klingt. Die Freude zu sehen, mit der Anna musiziert, hat mich besonders beeindruckt.  Ich hoffe, dass das neue Angebot des Musikspielplatzes viele weitere Menschen mit Behinderung anzieht, die gerne ein Instrument erlernen und gemeinsam mit anderen musizieren wollen.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen