Landkreis Osterholz – Tradition pflegen – Zukunft gestalten

„In unserem Landkreis lässt sich gut leben“, waren die Worte von Landrat Mielke bei meinem kürzlichen Vorstellungsbesuch. Ich wollte vom Landrat hören, welche Aktivitäten ich in Berlin als Bundestagsabgeordneter für den Landkreis Osterholz unterstützen und fördern kann.

Mit Landrat Dr. Jörg Mielke habe ich mich über Zukunftsthemen im Landkreis Osterholz unterhalten

 

 

 

Als beispielhafte Investition in die Zukunft nennt Landrat Mielke OEKO, das umweltpolitische Referenzprojekt für den umweltgerechten und schonenden Umgang mit endlichen Ressourcen und für Abfallbeseitigung nahezu ohne Emissionen oder Belastungen für die Umwelt.

„ Für viele unserer Landkreisbewohner, die in Bremen arbeiten oder für Touristen, die ins Teufelsmoor oder nach Worpswede kommen wollen, ist die Verkehrsanbindung an die A27 völlig unbefriedigend“. Dr. Mielke ist um schnellstmögliche Verbesserung bemüht, ein Projekt ist in die Verkehrswegeplanung aufgenommen. „ Der Trassenverlauf wird unbedingt auf FFH Richtlinie (Fauna-Flora-Habitat) zu achten haben“, so der Landrat.

Neben dem Ausbau von Wohngebieten in reizvoller Landschaft, in der die historische Struktur von Land und Leuten bewahrt wird, sind für Landrat Mielke alle Projekte gleichrangig, die den Landkreis Osterholz als einen attraktiven und leistungsstarken Wirtschaftsraum ausbauen. Der Schwerpunkt aller Wirtschaftsmaßnahmen wird sich konzentrieren auf die Weiterentwicklung der gewerblichen Betriebsstruktur und des Mittelstandes. „Gegenwärtig haben wir im Landkreis 5,9% Arbeitslosigkeit. Diesen relativ niedrigen Wert verdanken wir in erster Linie unserer gesunden Betriebsstruktur und verantwortungsbewussten Unternehmern. Selbstverständlich profitieren wir auch von der Nähe zum Oberzentrum Bremen“ so Dr. Mielke.

Geringstmögliche Arbeitslosigkeit ist auch das Ziel der landkreiseigenen ProArbeit mit ihrer Qualifizierungsförderung, der Förderung von Existenzgründungen sowie Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen.
„Investitionen in die Zukunft sind für uns zwingend erforderlich und wir wollen uns weiter verbessern“.
Als Beweis führt Dr. Mielke das ehrgeizige Investitionsprojekt „ flächendeckende Glasfaserverkabelung“ an. Über 70 Mio. Euro sollen investiert werden, damit in 2013 jeder Haushalt im Landkreis über Breitband-Erdkabel mit TV, Telefon und vor allem Internet schnell und zuverlässig verbunden sein wird.
Die Visionen des Osterholzer Landrates sind beeindruckend und ich habe Herrn Dr. Mielke nach meiner Wahl in den Bundestag die uneingeschränkte Unterstützung zugesichert.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen