Mattfeldt bei der Deutschen Bahn

Gespräche über Lärmschutzmaßnahmen

Der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt hat erneut mit dem für Niedersachsen und Bremen zuständigen Beauftragten der Deutschen Bahn, Ulrich Bischoping, in Hannover gesprochen. Mattfeldt hat sich bereits zahlreiche Male mit dem Bahnvertreter getroffen, um sämtliche, im Landkreis Verden die Bahn betreffende Punkte zu besprechen.

Schwerpunktmäßig ging es in dem Gespräch um den Lärmschutz entlang der Bahnstrecke Bremen-Hannover sowie entlang der Strecke Rotenburg-Verden und um die Frage nach einem neuen Bahnhaltepunkt in Dauelsen.

An der Bahnstrecke von Hannover nach Bremen laufen derzeit auf Verdener Gebiet die schalltechnischen Gutachten, anhand derer die Lärmbelastung in den einzelnen Häusern festgestellt wird. Die Lärmschutzmaßnahmen sollen 2016/2017 beginnen. Konkrete Planungen sollen Ende des Jahres vorgestellt werden. An der Strecke Rotenburg-Verden ist die Umsetzung von Lärmschutzmaßnahmen vorerst gestoppt, da noch unklar ist, wie es mit der Y-Trasse und deren Auswirkungen auf die Strecke weitergeht.

Positiv bewerten Mattfeldt und der Verdener CDU-Vorsitzende Jens Richter die Aktivitäten der Bahn, den Lärm durch Umrüstung von Güterwaggons zu reduzieren. „Der zunehmende Güterverkehr hat den Lärm spürbar ansteigen lassen. Deshalb begrüßen wir die Modernisierung“.  Die sogenannten LL-Sohlen reduzieren den Lärm um zehn Dezibel, wenn 80 Prozent eines Zugverbandes damit ausgestattet sind. Zum Vergleich: Lärmschutzwände reduzieren den Lärm um 11-12 Dezibel. Die Bahn hat sich verpflichtet, bis 2020 alle relevanten Güterwaggons umzurüsten.

„Aus meiner Zeit als Bürgermeister weiß ich, dass derartige Projekte Hartnäckigkeit erfordern. Deshalb tausche ich mich regelmäßig mit der Bahn aus“ verspricht Mattfeldt. „Spätestens beim Planfeststellungsverfahren zur Erneuerung der Eisenbahnbrücke an der Achimer Straße sollte die Bahn sich auch zum Lärmschutz erklären“, so Jens Richter.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen