Mattfeldt bei McDonalds

Auf Initiative der Jungen Union besuchte der CDU – Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt gemeinsam mit vielen Jugendlichen das neue Mc Donald’s in Achim. Das Interesse der Besucher richtete sich besonders auf die Technik, die Co2 einspart und das Klima schont.                                                                                                Durch eine kompetente Führung der Geschäftsführung wurden die technischen Highlights dieses besonderen Restaurant den Besuchern schnell deutlich.. Die Windkraftanlage mit der Erzeugung von 25.000 Kilowattstunden im Jahr und die Photovoltaikanlage, sowie die Solaranlage erschienen sehr bemerkenswert.


Mattfeldt war besonders dadurch, dass die Heizung des Restaurants durch Geothermie (Erdwärme) gespeist wird. Dass LED – Technologie in Sachen Licht eine Selbstverständlichkeit in diesem Achimer Mc Donald’s ist, war für die Besucher nach dem bis dahin Gesehenen keine Frage.

Die JU – Besucher waren außerdem von der guten Raumluft in der Küche beeindruckt. Auch dieses erschien den Besuchern nicht selbstverständlich, aber zu diesem innovativen, kompetent geführten Schnellrestaurant passend.

Andreas Mattfeld und die Junge Union machten deutlich, dass sie das von Mc Donald’s betriebene System, verbunden mit einer äußerst gediegenen Inneneinrichtung, als zukunfts-weisend halten.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen