Mattfeldt bei Radpoloteam

Großer Bahnhof für Knocke und Müller
Zum achten Mal deutsche Radpolo-Meister / Signiertes Trikot für Mattfeldt

ETELSEN (bjl) „Durch den Radpolo wird der Flecken Langwedel in ganzen Land bekannt gemacht“, freute sich Andreas Mattfeldt, Mitglied des Deutschen Bundestags, sehr über das Radpoloteam Jennifer Knocke und Anika Müller vom RV Etelsen.

Am Sonntag wurden beide mit ihrer Trainerin Sabine Müller im Etelser Gasthaus Wätjen empfangen. Bei dem souveränen achten Titelgewinn des Erfolgsteams in Folge, diesmal in Hamburg-Harburg, war die Überlegenheit des RVE fast erdrückend. „Und der Andreas Mattfeldt war nicht in offizieller Mission da. Sondern als Privatperson, weil er dem Verein nahe steht“, verriet RVE-Trainerin Sabine Müller. Und die Einladung in den Bundestag nach Berlin für das Erfolgsduo mit ihrer erfolgreichen Trainerin steht auch schon dick in den Notizbüchern des Trios.

Als kleines Bonbon für den ehemaligen Bürgermeister, der nun in der Hauptstadt arbeitet, hatte Anika Müller, noch ein spezielles Geschenk parat und packte ein signiertes Radpolo-Trikot aus. „Sabine Müller: „Das wollte er schon immer haben.“ Auch beim Empfang dabei war der großzügige Sponsor Norbert Meinken mit Frau Petra, der auch schon in Hamburg mitgefiebert hatten. Etelsens Ortsbürgermeisterin Irmtraut Kutscher gab sich ebenfalls die Ehre. Sie vertrat den verhinderten Gemeindebürgermeister Andreas Brandt. Er ließ ausrichten, dass der Empfang im Langwedeler Rathaus geplant sei. „Diesen großen Bahnhof haben sich die beiden sehr wohl verdient. Die achte Meisterschaft am Stück war beileibe kein Selbstläufer, denn da mussten Jenny und Anika hart für arbeiten“, fand Trainerin Sabine Müller, die ihrem Erfolgsduo den großen Wurf nach den Trainingseindrücken nicht unbedingt zugetraut hatte. Besonders für Jennifer Knocke, die sich aus beruflichen Gründen vom Leistungssport zurückzieht, war es „ein genialer Abschluss“, so Müller. Nun aber freut sich die Trainerin, die junge Claudia Liesau als neue Partnerin an der Seite von Anika Müller in das Team des RV Etelsen I zu integrieren.


© 2009 Kreiszeitung Verlagsgesellschaft
 

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen